Case Studies Verrechnungspreise

Case Studies Verrechnungspreise

Verrechnungspreise anhand von 9 aktuellen Fallstudien aus der Praxis - wird durch BEPS alles besser?

Preise

Preise (exkl. 20 % MwSt.)
Teilnahmegebühr (pro Person)
380,00 €
als Linde-Zeitschriftenabonnent 20% Rabatt
304,00 €
ab drei Personen (pro Person)
342,00 €
als Linde-Zeitschriftenabonnent 20% Rabatt
273,60 €
für Absolventen & Studierende der FH Campus Wien, Berufsanwärter (Steuerberater)
304,00 €
Alle Termine


Referenten
HR Mag. Roland Macho, Gerhard Steiner
PROGRAMMSCHWERPUNKTE
  • Die nationale Umsetzung des Action Plans zum Base Erosion and Profit Shifting Report der OECD. Was sagt der Reality-Test? „Hot Spots“ sowie „Pros and Cons“
  • Neue Dokumentationsstandards aufgrund der Action 13 und der neuen gesetzlichen Regelung zur Verrechnungspreisdokumentation in Österreich? To Dos für Unternehmen/Berater/Finanzverwaltungen
  • Vorsicht bei der Methodenanwendung, wenn ausländische Finanzverwaltungen Verrechnungspreise korrigieren. Rolle der neuen Verrechnungspreiseinheit in der Steuerund Zollkoordination
  • Vertriebsgesellschaften: Verluste in umkämpften Märkten oder tax driven losses?
  • Immaterielle Wirtschaftsgüter, deren Zurechnung und „Bewertung“; Sichtweise der OECD-VP-Leitlinien und Auswirkungen auf international agierende Unternehmen
  • Business Restructuring am Beispiel eines Prinzipalmodells - Analyse der Wertschöpfungskette im Konzern – ein Modell mit Zukunft?
  • Franchisekonzepte auf dem Prüfungstand der Außenprüfungen – Franchise, das „neue“ Lizenzmodell?
  • Benchmarking mittels Datenbankscreening? Anwendung der interquartilen Bandbreite, Korrektur zum „Medianwert“? Knackpunkte in aktuellen Prüfungsjahren? Umgang mit der geforderten jährlichen Anpassung der Finanzdaten?
  • Dynamische Entwicklung bei Finanzierungsmodellen (Konzernfinanzierung, Cash-Pool, Bürgschaft): Was wird nun anders gesehen?
  • Einkaufsgesellschaften – Residualgewinnempfänger oder doch nur Service Provider? Profit Split – die Lösung?
  • Advance Ruling iSd § 118 BAO – hält die Umsetzung, was der Auskunftsbescheid verspricht?
  • Horizontal Monitoring – Projektende 2016: Evaluierung und wie es weitergeht
Das Seminar ist Teil (Spezial-Modul II) des Lehrgangs "Der zertifizierte Transfer Pricing-Manager" in Kooperation mit der FH Campus Wien. 
Auch einzeln buchbar!

In 6 Modulen zum zertifizierten Transfer Pricing-Manager: Sie absolvieren aus verschiedenen Modulen insgesamt 6 Module und können Ihr Wissen mit einer freiwilligen Prüfung durch ein Hochschulzertifikat, ausgestellt durch die FH Campus Wien, dokumentieren. 
Der Lehrgang entstand in enger Zusammenarbeit mit PwC Österreich, der FH Campus Wien und der österreichischen Finanzverwaltung.

Der Lehrgang informiert Unternehmen, deren Berater sowie Mitarbeiter der Finanzverwaltung über die wesentlichen Faktoren eines professionellen Verrechnungspreismanagements. Die einzelnen Module des 
Lehrgangs sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. Durch den modularen Aufbau erhalten Sie nicht nur ein fundiertes Grundwissen, sondern auch die Möglichkeit zur Vertiefung in ausgewählte und wichtige Spezialthemen. Anhand von Fallbeispielen direkt aus der Praxis erhalten Sie wertvolle Hilfestellungen für Ihr professionelles Verrechnungspreismanagement. 
Somit sind Sie nach Absolvierung des Lehrgangs optimal auf die Herausforderungen im Alltag eines Transfer Pricing-Managers vorbereitet und können Ihr Wissen mit einer freiwilligen Prüfung durch ein Hochschulzertifikat, ausgestellt durch die FH Campus Wien, dokumentieren!


Referenten

HR Mag. Roland Macho

HR Mag. Roland Macho

HR Mag. Roland Macho, Regionalverantwortlicher Ost und Teamleiter Ausland in der Großbetriebsprüfung; Tätigkeitsschwerpunkte: Verrechnungspreise; aktive Mitwirkung an Verständigungs-, Gegenberichtigungsverfahren mit ausländischen Finanzverwaltungen sowie an multilateralen...
MEHR

Gerhard Steiner

Gerhard Steiner

Gerhard Steiner, Executive Director für International Tax Services – Transfer Pricing bei EY Linz; davor Mitglied des Fachbereichs der Großbetriebsprüfung Österreich, er vertrat Österreich in seiner Zeit bei der Steuerverwaltung über mehrere Jahre auch in einigen Arbeitsgruppen ...
MEHR

Anfahrtsplan

Mo, 07.11.2016 - Salzburg
» Größere Karte
Veranstaltungsort:
BEST WESTERN PLUS Parkhotel Brunauer
Elisabethstrasse 45a
5020 Salzburg
Warenkorb (0)

Weiteres zur Veranstaltung

» Referenten

Schlagworte



Weiterempfehlen



Downloads

» Anfahrtsplan
» Programm
Teaser

Empfehlungen

Polster Barbara (Hrsg.)

Handbuch Cash Pooling

Betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Aspekte in Österreich und Deutschland


MEHR

Macho Roland (Hrsg.) / Schwaiger Martin (Hrsg.) / Stieber Beatrix (Hrsg.)

Steueroasen im Visier

Ort der Geschäftsleitung und Einkünftezurechnung


MEHR

Macho Roland / Steiner Gerhard / Spensberger Erich

Case Studies Verrechnungspreise kompakt

33 Fallbeispiele


MEHR

Macho Roland / Steiner Gerhard / Spensberger Erich

Verrechnungspreise kompakt

Transfer Pricing in der Gestaltungs- und Prüfungspraxis


MEHR

Lindecampus

Donnerstag 22.09.2016

Verrechnungspreisdokumentation Neu

TOPAKTUELL: Neues Verrechnungspreisdokumentationsgesetz in Österreich

Macho Roland / Gottholmseder Georg
MEHR

Dienstag 07.06.2016

Konzern-Konsolidierung

Der optimale Einstieg in die Konzernrechnungslegung

Fröhlich Christoph
MEHR

Dienstag 15.03.2016

Der zertifizierte Transfer Pricing-Manager

Lehrgang für ein professionelles Verrechnungspreismanagement

Pernegger Robert / Macho Roland / Steiner Gerhard et al.
MEHR

Mittwoch 09.11.2016

Konferenz Verrechnungspreise 2016

Auswirkungen der Neuerungen & Ihr konkreter Handlungsbedarf

Polster Barbara / Macho Roland / Steiner Gerhard et al.
MEHR