Verrechnungspreise & immaterielle Werte

Verrechnungspreise & immaterielle Werte (Seminar)

Transfer von IP oder verrechenbare Dienstleistungen? Inkl. Fallstudien

Preise (exkl. 20 % MwSt.)

Teilnahmegebühr
pro Person
380,00 €
ab 3 Personen
342,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
304,00 €
ab 3 Personen
273,60 €
Sonstige Ermäßigungen
Absolventen & Studierende der FH Campus Wien, Berufsanwärter (Steuerberater) (pro Person)
304,00 €
Termin
Do, 15.09.2016, 13:00 - 18:00, Wien

Referenten
Mag. Dolezel, Mag. Hack
IHR NUTZEN
  • Topaktuelle Themen live präsentiert
  • Keine Reisezeit und keine Reisekosten
  • Mehr Flexibilität: Einfacher Zugriff vom Arbeitsplatz oder von Zuhause aus
  • Kommunikation mit den Referenten jederzeit möglich
  • Schneller & effizienter Wissenstransfer
  • Einfacher Einstieg in den virtuellen Meetingrau
PROGRAMMSCHWERPUNKTE
  • Definition immaterielle Werte und Abgrenzung zur verrechenbaren Dienstleistung
  • Auftragsforschung aus Verrechnungspreissicht: Höhe des Mark-Ups – Einflussfaktor Qualifikation Workforce? Forschungsprämie – Kürzung der verrechenbaren Kosten?
  • Wie bewertet man immaterielle Werte (z.B. einen Kundenstamm) in der Praxis?
  • Wie viel Hilfestellung geben die OECD-Verrechnungspreisrichtlinien oder soll das „deutsche Transferpaket“ analog angewendet werden?
  • Bewertung von immateriellen Werten – die Tücken liegen im Detail (Bewertung einzelner immaterieller Werte, Ertragswertverfahren vs. DCF-Methode, CAPM vs. WACC zur Ermittlung des Diskontierungssatzes, Problembereich Steuern und Kapitalisierungszeitraum – wirtschaftliche Restnutzungsdauer der immateriellen Werte)
  • Ex-ante- vs. Ex-post-Bewertung und was versteckt sich hinter „HTVIs“ (Hard-to-Value Intangibles)?
  • Tipps & Tricks zur Ausgestaltung von Verträgen über immaterielle Werte (z.B. Vertragsanpassungsklauseln)
  • Besondere Dokumentationserfordernisse nach der Judikatur des VwGH und der jüngsten Änderungen auf OECD-Level (Stichwort BEPS) und einer geplanten Umsetzung in Österreich
Das Seminar ist Teil (Spezial-Modul V) des Lehrgangs "Der zertifizierte Transfer Pricing-Manager" in Kooperation mit der FH Campus Wien. Auch einzeln buchbar!

In 6 Modulen zum zertifizierten Transfer Pricing-Manager: Sie absolvieren aus verschiedenen Modulen insgesamt 6 Module und können Ihr Wissen mit einer freiwilligen Prüfung durch ein Hochschulzertifikat, ausgestellt durch die FH Campus Wien, dokumentieren. Der Lehrgang entstand in enger Zusammenarbeit mit PwC Österreich, der FH Campus Wien und der österreichischen Finanzverwaltung.

Der Lehrgang informiert Unternehmen, deren Berater sowie Mitarbeiter der Finanzverwaltung über die wesentlichen Faktoren eines professionellen Verrechnungspreismanagements. Die einzelnen Module des 
Lehrgangs sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. Durch den modularen Aufbau erhalten Sie nicht nur ein fundiertes Grundwissen, sondern auch die Möglichkeit zur Vertiefung in ausgewählte und wichtige Spezialthemen. Anhand von Fallbeispielen direkt aus der Praxis erhalten Sie wertvolle Hilfestellungen für Ihr professionelles Verrechnungspreismanagement. 
Somit sind Sie nach Absolvierung des Lehrgangs optimal auf die Herausforderungen im Alltag eines Transfer Pricing-Managers vorbereitet und können Ihr Wissen mit einer freiwilligen Prüfung durch ein Hochschulzertifikat, ausgestellt durch die FH Campus Wien, dokumentieren!

Live-Übertragung ONLINE
Sie möchten am Seminar teilnehmen ohne extra nach Wien anzureisen? Nutzen Sie die Online-Übertragung des Seminars! Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link zugeschickt, der den Zutritt zur virtuellen Webkonferenz ermöglicht. Sie folgen online – von Ihrem Arbeitsplatz oder Zuhause aus – der Präsentation des Referenten. Fragen können Sie jederzeit mittels Chat stellen. Sie erhalten die Seminarunterlagen im Vorfeld per E-Mail sowie ein Teilnahmezertifikat nach dem Seminar per Post zugeschickt.
 


Referenten

Mag. Alexandra Dolezel

Mag. Alexandra Dolezel

Mag. Alexandra Dolezel, PwC Österreich; zuvor als Group Tax Manager weltweite Steuerverantwortung für die Borealis-Gruppe; Tätigkeitsschwerpunkte: Steuerplanung, M&A, internationales Steuerrecht, steuerliche Verrechnungspreise; Fachautorin und Vortragende. MEHR

Mag. Doris Hack

Mag. Doris Hack

Mag. Doris Hack, Mitglied des Fachbereiches für Internationales Steuerrecht, Großbetriebsprüfung; Tätigkeitsschwerpunkt: Verrechnungspreise und grenzüberschreitende Konzernstrukturen; Fachautorin und Vortragende. MEHR

Anfahrtsplan

Do, 15.09.2016 - Wien
» Größere Karte
Veranstaltungsort:
IBM Client Center
Obere Donaustr. 95
1020 Wien

»Anfahrtsplan (PDF)
Warenkorb (0)

Ansprechpartner

Mag. Doris Pummer

Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummerlindeverlag.at
Teaser

Empfehlungen

Polster Barbara (Hrsg.)

Handbuch Cash Pooling

Betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Aspekte in Österreich und Deutschland


MEHR

Macho Roland (Hrsg.) / Schwaiger Martin (Hrsg.) / Stieber Beatrix (Hrsg.)

Steueroasen im Visier

Ort der Geschäftsleitung und Einkünftezurechnung


MEHR

Macho Roland / Steiner Gerhard / Spensberger Erich

Case Studies Verrechnungspreise kompakt

33 Fallbeispiele


MEHR

Lindecampus

Donnerstag 03.11.2016

Case Studies Verrechnungspreise

9 aktuelle Fälle aus der Praxis - "wird duch BEPS alles besser?"

Macho Roland / Steiner Gerhard
MEHR

Mittwoch 09.11.2016

Verrechnungspreise 2016

BEPS in der Praxis & Ihr konkreter Handlungsbedarf

Polster Barbara / Macho Roland / Steiner Gerhard et al.
MEHR

Donnerstag 08.09.2016

Grundlagen Verrechnungspreise

Methoden, Dokumentation & Aufbau eines Verrechnungspreissystems inkl. neuem Verrechnungspreisdokumentationsgesetz

Bramo-Hackel Doris
MEHR

Dienstag 13.12.2016

Verrechnungspreise, Umsatzsteuer & Zoll

Steuerliche Optimierung der Schnittstellen in der Praxis

Pernegger Robert / Weinzierl Christine / Bramo-Hackel Doris
MEHR