Das Betriebsstättendiskriminierungsverbot im Internationalen Steuerrecht (Buch kartoniert)

Das Betriebsstättendiskriminierungsverbot im Internationalen Steuerrecht

Werner C. Haslehner

Das Betriebsstättendiskriminierungsverbot im Internationalen Steuerrecht (Buch kartoniert)

Schriftenreihe zum Internationalen Steuerrecht
2009 | 424 Seiten | Linde Verlag
ISBN: 9783707315745
Erscheinungstermin: 11.11.2009
78,00 €
Buch bestellen
Artikel wurde in den Warenkorb aufgenommen.

Weitere Ausgaben

Buch kartoniert
buchen
Artikel wurde in den Warenkorb aufgenommen.
78,00 €
Abonnement
buchen
Artikel wurde in den Warenkorb aufgenommen.
62,40 €
Das Betriebsstättendiskriminierungsverbot des DBA-Rechts stellt einen Grundpfeiler der Besteuerung grenzüberschreitend tätiger Unternehmen dar. Gemeinsam mit der auf den EU-Raum begrenzten Niederlassungsfreiheit gibt es den Rahmen für die Gestaltung der Besteuerung nicht ansässiger Unternehmen vor.
 
Das vorliegende Werk bietet eine gründliche und umfassende Gesamtdarstellung der grundlegenden Fragestellungen, Wirkungsweise und Reichweite des Art 24 Abs 3 OECD-MA im Kontext der übrigen Diskriminierungsverbote des OECD-MA und zu den Vorgaben des Gemeinschaftsrechts.
 
Das Buch analysiert das Verhältnis der Rechtsvorschriften des internationalen Rechts zueinander und ihre Beziehung zum Gemeinschaftsrecht, erläutert vermeintliche und tatsächliche Wechselwirkungen, bestehende Unterschiede und deren Folgen. Dafür werden strittige Fragen des persönlichen und sachlichen Anwendungs- und Schutzbereichs ebenso erläutert wie Probleme bei der Vergleichspaarbildung, wobei unter anderem besonders auf die jüngsten Entwicklungen im Bereich des Art 7 OECD-MA eingegangen und auch die Anwendbarkeit auf öffentlich-rechtliche und gemeinnützige Körperschaften untersucht wird.
 
Schließlich werden nationale Rechtsvorschriften auf ihre Vereinbarkeit mit dem DBA-rechtlichen und gemeinschaftsrechtlichen Betriebsstättendiskriminierungsverbot hin geprüft und besondere Fragestellungen im Zusammenhang mit Dreieckssituationen erörtert.
  
Herzliche Gratulation an Herrn Dr. Haslehner zu folgenden Preisen:

Ludwig Scharinger Preis 2010

Wolfgang Gassner Wissenschaftspreis 2010


Deloitte Award Förderpreis 2009
Vergabe durch Deloitte in Wien, für herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Steuerrecht, Rechnungslegung, Corporate Finance oder Unternehmens- und Personalberatung
 
Walter Haslinger Förderpreis 2009
Vergabe durch die Walter Haslinger Privatstiftung für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich des Wirtschaftsrechts, insbesondere des Unternehmens- und Gesellschaftsrechts und der wirtschaftsrelevanten Teile des allgemeinen Privatrechts
 
Award of Excellence des BMWF
Vergabe durch den Bundesminister für Wissenschaft und Forschung für herausragende und bestbeurteilte Dissertationen aus allen Fachbereichen. Preisverleihung an die besten 30 Dissertationen des Jahres, nach Nominierung der einzelnen Universitäten.

European Academic Tax Thesis Award 2010

Autorenportraits

Werner C. Haslehner

Werner C. Haslehner

MMag. Dr. Werner C. Haslehner, Universitätsassistent am Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik der Johannes Kepler Universität Linz.
MEHR

Warenkorb (0)

Weiteres zum Buch

» Presseinformation
» Inhaltsverzeichnis
» Leseprobe
» Vorwort
» 300dpi Cover
» Leserstimme verfassen

Zu den Autoren

» Werner C. Haslehner

Schlagworte

» international
» Steuerrecht
» Diskriminierung
» Betriebsstätten
» Niederlassungsfreiheit
» EU

Weiterempfehlen