Linde Verlag
Sie sind hier Linde Shop  
Diskussionsreihe Bank & Börse

Diskussionsreihe Bank & Börse

Die Reihe der Bankwissenschaftlichen Gesellschaft deckt alle betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Themen rund um Banken, Finanzen und den Kapitalmarkt ab. Der BankVerlag bringt darüber hinaus Fachpublikationen zu aktuellen Bank- und Kapitalmarktthemen heraus: Monographien, Sammelbände und auch Kommentare. Seit 2012 werden die Publikationen des BankVerlag vom Linde Verlag betreut.

6 Treffer

In diesem Werk werden die allgemeinen Überlegungen zur Regulierung der künstlichen Intelligenz im Finanzdienstleistungsbereich zusammengefasst, die Rahmenbedingungen ihres Einsatzes näher dargestellt und die bei den einzelnen Anwendungsfällen zu beantwortenden Rechtsfragen ausgearbeitet.


Der freiwillige Rückzug von der Börse und seine Folgen

Mit dem BörseG 2018 hat der österreichische Gesetzgeber das freiwillige Delisting vom Amtlichen Handel, also den Rückzug von der Börse, erstmals explizit geregelt. Die Monografie bietet die erste umfassende und grundlegende Darstellung dieser – für das österreichische Recht neuen – Regelung.


Diskussionsreihe Bank & Börse, Band 49

In diesem Buch wird Struktur in die zivilrechtlichen Besonderheiten des Bankgeheimnisses gebracht und Lösungen für praktisch besonders relevante Fallkonstellationen erarbeitet.


Funktion - Einsatz - Bewertung

Bereits in der 2. Auflage bietet Ihnen „Finanzmarktinstrumente" einen praxisorientierten Überblick über die Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten der wichtigsten Finanzmarktinstrumente. Dabei werden sowohl Finanztitel des Kassamarktes als auch des Terminmarktes diskutiert und Grundlagen der Bewertung sowie Risikoanalyse dieser Produkte auf wenig-technische Weise dargelegt. Praxisbeispiele ergänzen die Ausführungen.


Diskussionsreihe Bank & Börse, Band 47
Viele Fragen der gesetzlichen Insolvenzaufrechnung sind seit langer Zeit in Lehre und Rechtsprechung umstritten. Eine umfassende Aufarbeitung der verschiedenen Themengebiete hat jedoch - im Gegensatz zu anderen Teilbereichen des Kreditsicherungsrechts - in den letzten Jahren nicht stattgefunden.

Diskussionsreihe Bank & Börse Band 46
Kreditgeber sind seit Juni 2010 dazu verpflichtet, vor Abschluss eines Verbraucherkreditvertrags die Bonität des kreditwerbenden Verbrauchers zu prüfen. Die diesbezügliche Bestimmung des § 7 VKrG beruht auf den Vorgaben der Verbraucherkredit-RL 2008.

Das vorliegende Buch bietet die ...

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H