Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Susanne Kalss
© Valerie Rosenburg

Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, LL.M.

ist Professorin für Zivil- und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Gesellschafts-, Kapital-markt- und Stiftungsrecht. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen, etwa des österreichischen Gesell-schaftsrechts, des Handbuchs Kapitalmarktrecht, und Herausgeberin der Zeitschrift „Der Gesellschafter“ (GesRZ) sowie Mitglied der Redaktion und des Herausgeberbeirats mehrerer in- und ausländischer Zeitschriften.

Alle Produkte von Univ.-Prof. Dr. LL.M. Susanne Kalss

36 Treffer
(Hrsg.)

Welche Bedeutung hat die Ökonomie für das Recht? Welche Formen der wirtschaftlichen Anknüpfung von Rechtsvorschriften gibt es? Das Buch widmet sich unter anderem diesen Fragestellungen und untersucht eingehend, welche Rolle die wirtschaftliche Betrachtungsweise in der Rechtsordnung spielt.


Wiener Bilanzrechtstage 2019

Erhalten Sie mit „Organe von Unternehmen in Recht und Rechnungswesen“ Antworten auf Ihre betriebswirtschaftlichen, rechnungslegungs-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Fragen. Die multidisziplinäre Aufbereitung des Themas bietet Ihnen sowohl Hilfestellung als auch eine vertiefte Diskussion.


Kommentar

Die maßgeblichen kapitalmarktrechtlichen Regelungen sind im Börsegesetz und in der Marktmissbrauchsverordnung zusammengefasst. Der Kommentar bietet die Erläuterung des österreichischen Börsegesetzes und der Europäischen Marktmissbrauchsverordnung.


Kommentar

Ob Prüfungsmethoden und -techniken, Prüfungsprozess oder Prüffelder: Das neue Handbuch Wirtschaftsprüfung ist ein fundamentales Grundlagenwerk zum aktuellen Stand der Wirtschaftsprüfung und setzt mit 68 Beiträgen von 102 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis Standards.


Wiener Bilanzrechtstage 2018

Zur Lösung der Fragen bei der Unternehmensbewertung braucht es Rechtskenntnis und Rechtskönnen: Der Tagungsband zu den Wiener Bilanzrechtsragen 2018 vereint beides und bietet Diskussionen, Dialoge und Lösungen zum Thema „Wertmaßstäbe“.


Kalss | Moser (Hrsg.)
Kommentar

Wie ist am besten mit Anleihen umzugehen, wenn der Emittent in einer Krisensituation steckt? Der neue Kommentar zum Kuratorengesetz bietet Unternehmen und deren Beratern erstmals eine fachkundige und praxisorientierte Aufarbeitung durch ein Expertenteam aus dem Kapital- und Insolenzrecht.


Wiener Bilanzrechtstage 2017

Unternehmensfinanzierung abseits der klassischen Wege

"Hybride Finanzierung" stand im Mittelpunkt der Wiener Bilanzrechtstage 2017. In diesem Werk werden betriebswirtschaftliche, rechnungslegungsrechtliche, gesellschafts- und steuerrechtliche Fragen im ...


Wiener Bilanzrechtstage 2016
Wie mit Fehlern im Bilanz- und Steuerrecht umgehen?

"Fehler und Fehlverhalten in Bilanz- und Steuerrecht" analysiert und diskutiert die Behandlung und den Umgang mit Fehlern des Steuerpflichtigen und der Finanzverwaltung sowohl in Hinblick auf sehr ...

Gedenkschrift für Wolf-Dieter Arnold
Alle relevanten Themen zur GmbH & Co KG ausführlich dargestellt

Die Rechtsform der GmbH & Co KG verkörpert seit Jahrzehnten gleichermaßen die Mischung der Grundtypen der Personengesellschaft und der Kapitalgesellschaft. Zielsetzung der Wahl ...

Wiener Bilanzrechtstage 2015
RÄG 2014: Ausführliche Analyse der Neuregelungen

Das Rechnungslegungsänderungsgesetz 2014 stand im Mittelpunkt der Wiener Bilanzrechtstage 2015. In diesem Werk werden die Neuregelungen sowohl in Hinblick auf sehr grundsätzliche Fragen als auch in einzelnen ...

Kommentar | Band 1
Österreichisches Kapitalmarktrecht auf aktuellstem Stand

Mit Stand Jänner 2015 bereitet das Werk das dynamische Rechtsgebiet des österreichischen Kapitalmarktrechts in systematischer Form auf Grundlage der europäischen Vorgaben auf.

Wiener Bilanzrechtstage 2014
Enforcement - Die aktuelle Rechtslage

Das aktuelle und profunde Werk behandelt die neuen europäischen und nationalen Regelungen zur internen und externen Rechnungslegung, inkl. der Rolle der neuen österreichischen Prüfstelle für ...

Kalss (Hrsg.)
Acht wesentliche Kernthemen
Maßgebliche Themen des Stiftungsrechts

Die österreichische Privatstiftung stellt sich - so die Bilanz nach 20 Jahren - als Rechtsform für wirtschaftliche - überwiegend eigennützige - Aktivitäten dar, die ...

Umfassender Kommentar zum Investmentfondsgesetz

Das Fondsgeschäft hat durch das Investmentfondsgesetz 2011 tiefgreifende Änderungen erfahren: Master-Feeder-Strukturen entstehen, grenzüberschreitende Fondsverschmelzungen sind möglich, ein neues ...

Wiener Bilanzrechtstage 2013
Personengesellschaften - zentrale Fragestellungen, bearbeitet von namhaften Experten!

Das Thema Personengesellschaften ist trotz der hohen praktischen Relevanz vielfach nicht im Fokus des fachlichen Diskurses. In diesem Werk werden zentrale Fragestellungen zum Thema ...

Wiener Bilanzrechtstage 2012
Bilanzpolitik: Grenzen - Risiken - Fehler

Das Thema Bilanzpolitik gewinnt durch die Abschaffung von Bewertungswahlrechten und die damit zusammenhängende Einschränkung bilanzpolitischer Spielräume einen immer höher werdenden Stellenwert. Zugleich rückt die Ausnutzung ...

Doralt | Nowotny | Kalss (Hrsg.)
Kommentar | Band I §§ 1-136 und Band II §§ 145-273
2 Bände im praktischen Schuber!

Umfassende Kommentierung mit Stand 1.4.2012!


Experten und Expertinnen des Aktienrechts bringen diese komplexe Materie in einer übersichtlichen und praxisorientierten Darstellung auf den ...

Bilanzrechtstage 2011
Brennpunkt Gewinnrealisierung

Die Problematik der Gewinnrealisierung, also der Bestimmung des Zeitpunkts, zu dem Umsatzerlöse aus Verkaufs-, Werks- oder Dienstleistungstransaktionen ausgewiesen werden können (bzw. müssen), hat auch lange Zeit nach der ...

Wiener Bilanzrechtstage 2010
Bewertungen - Betriebswirtschaftliche Fragen und gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen

Kaum eine wirtschaftliche Transaktion während der letzten 24 Monate konnte sich der Frage entziehen, wie in diesen Zeiten Wirtschaftsgüter zu bewerten seien. Es waren und sind ...

Gedenkschrift für Wolf-Dieter Arnold
Die Rechtsform der GmbH & Co KG verkörpert seit Jahrzehnten gleichermaßen die Mischung der Grundtypen der Personengesellschaft und der Kapitalgesellschaft. Zielsetzung der Wahl dieser Rechtsform ist zumeist die optimale Verbindung steuerlicher und gesellschaftsrechtlicher ...

Wiener Bilanzrechtstage 2008

Das Thema Sonderbilanzen bei Umgründungen ist in Wissenschaft und Praxis von dauerhaft großer Bedeutung. Die sorgfältige Planung und Durchführung von Umstrukturierungen und ihre Abbildung im betrieblichen Rechnungswesen stellen eine Herausforderung an Unternehmen und ihre Berater dar. Aus ...


Aktuelle Aspekte der Bilanzierung von Immobilien

Die Thematik der Immobilienbewertung hat durch das Voranschreiten der "Fair-Value"-Bewertung nach IAS 40 und im ertragsteuerlichen Bereich durch die jüngere Entwicklung sowie die Rechtsprechung zur Opfertheorie ...

Wiener Bilanzrechtstage 2009
Tiefgehender Einblick in das Thema

Die Gestaltung von Mitarbeiterentlohnungen ist ein wichtiges Instrument des Personalmanagements. Die Optimierung der von Mitarbeiterentlohnungssystemen ausgehenden Anreizwirkungen innerhalb der rechtlichen Rahmenbedingungen ist ...

Ein Gesamtüberblick

Jetzt in 2. Auflage auf neuestem Stand

Die Autoren stellen in übersichtlicher und leicht erschließbarer Form die Kernfragen des Übernahmerechts dar und bieten eine erste Orientierung für die neue Rechtslage nach dem ÜbRÄG 2006. Die ...


Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H