Verrechnungspreisdokumentation Neu

Verrechnungspreisdokumentation Neu (Seminar)

Dokumentationspflichten richtig umsetzen

Preise (exkl. 20 % MwSt.)

Teilnahmegebühr
pro Person
380,00 €
ab 3 Personen
342,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
304,00 €
ab 3 Personen
273,60 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipienten/Berufsanwärter (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
304,00 €
Termin
Do, 04.05.2017, 13:00 - 18:00, Wien

Referenten
Dr. Gottholmseder, HR Mag. Macho
KMU: jetzt handeln!
  • Verpflichtende und erweiterte Dokumentationserfordernisse: Was verlangt die Finanz/der Betriebsprüfer
  • Nationale Umsetzung der BEPS Action 13 durch VPDG & VPDG-DV
  • Country-by-Country Reporting Template inkl. der österr. Detailumsetzung – länderbezogene Berichterstattung
  • Das neue 4-Säulen-Modell für KMU mit Umsätzen unter EUR 50 Mio
  • Wie erfolgt der internationale Informationsaustausch?
  • Musterdokumentation & zahlreiche Fallbeispiele

PROGRAMMSCHWERPUNKTE

Final Report zu BEPS Action 13: Transfer Pricing Documentation and Country-by-Country Reporting und deren Umsetzung in Österreich
  • Neue Dokumentationserfordernisse
    • Master File
    • Länder File
    • Country–by–Country Reporting Template (länderbezogene Berichterstattung)
    • Wer unterliegt welchen Dokumentationsbestimmungen in Österreich?
    • Unternehmen unter 50 Mio E Umsatz (KMUs) – wie haben diese zu dokumentieren?
  • OECD–Richtlinien versus innerstaatliche Standards
    • Wo bestehen Unterschiede und wie soll damit künftig umgegangen werden?
  • Neu definierte  Ziele der Dokumentationsbestimmungen
    • Risikoeinschätzung – wie geht das Unternehmen damit um?
    • Die neuen Anforderungen an das Dokumentationssystem 
  • Risikoeinschätzung aus Sicht der Finanzverwaltungen
    • Neue Hoffnung im Kampf gegen aggressive Gestaltungsmodelle?
    • Welche Erwartungen werden geschürt?
    • Was kann die Dokumentation keinesfalls?
    • Welche Informationen (Dokumentationsunterlagen) werden international ausgetauscht?
    • Wie erfolgt der Informationsaustausch?
    • Welche Vorteile bringt eine High–Level–Dokumentation in Gegenberichtigungsfällen?
    • Welche Chancen bieten sich im Verständigungsverfahren?
Musterdokumentation (D – Ö)
  • Rechtlicher Rahmen national und international
  • Themenkomplexe und Inhalte
  • Schwachstellenanalyse
  • Insbesondere auch unter dem Blickwinkel von KMUs
  • Praxistipps und Erfahrungen
  • Inkl. zahlreicher Beispiele zu den einzelnen Transaktionen
Mein Unternehmen (KMU) fällt nicht unter die Dokumentationsbestimmungen des VPDG – gibt es trotzdem Handlungsbedarf?
  • Relevanz der Dokumentationsbestimmungen der VPR 2010 und der OECD-Guidelines
Notwendige Elemente einer Verrechnungspreisdokumentation

Fallbeispiele (Dos and Don´ts)
  • Wie sieht eine gute Dokumentation aus
  • Wie sieht eine nicht verwertbare Dokumentation aus
Überblick über die internationale Situation
  • Welche Auswirkung hat die gesetzliche Regelung in Österreich auf internationale Verrechnungspreisverfahren (Gegenberichtigung, Verständigungsverfahren)?
  • Vorstellung des Projektes „neue österreichische Verrechnungspreiseinheit im bundesweiten Fachbereich"
  • Geplante bzw. umgesetzte Maßnahmen auf EU-Ebene


Auch als ONLINE LIVE-Übertragung möglich!

Live-Übertragung ONLINE

Sie möchten am Seminar teilnehmen ohne extra nach Wien anzureisen? Nutzen Sie die Online-Übertragung des Seminars! Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link zugeschickt, der den Zutritt zur virtuellen Webkonferenz ermöglicht. Sie folgen online – von Ihrem Arbeitsplatz oder Zuhause aus – der Präsentation der ReferentInnen. Fragen können Sie jederzeit mittels Chat stellen. Sie erhalten die Seminarunterlagen im Vorfeld per E-Mail sowie ein Teilnahmezertifikat nach dem Seminar per Post zugeschickt.

IHRE VORTEILE
  • Topaktuelle Themen live präsentiert
  • Keine Reisezeit und keine Reisekosten
  • Mehr Flexibilität: Einfacher Zugriff vom Arbeitsplatz oder von Zuhause aus
  • Kommunikation mit den ReferentInnen jederzeit möglich
  • Schneller & effizienter Wissenstransfer
  • Einfacher Einstieg in den virtuellen Meetingraum


Referenten

Dr. Georg Gottholmseder

Dr. Georg Gottholmseder

StB Dr. Georg Gottholmseder, Manager Tax der KPMG Alpen-Treuhand GmbH; Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung von national und international tätigen Unternehmen insbesondere im Bereich des internationalen Steuerrechts, der Verrechnungspreisgestaltung sowie der Verrechnungspreisdokumentation. MEHR

HR Mag. Roland Macho

HR Mag. Roland Macho

Regionalverantwortlicher Ost und Teamleiter Ausland in der Großbetriebsprüfung; Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Verrechnungspreise; Universitätslektor und wissenschaftliche Leitung der Tax-Management-Studiengänge an der FH Campus Wien (in Kooperation mit dem BMF); Fachvortragender und Fachautor.... MEHR

Anfahrtsplan

Do, 04.05.2017 - Wien
» Größere Karte
Veranstaltungsort:
IBM Client Center
Obere Donaustraße 95
1020 Wien

»Anfahrtsplan (PDF)
Warenkorb (0)

Ansprechpartner

Mag. Doris Pummer

Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummerlindeverlag.at
Teaser

Empfehlungen

Macho Roland (Hrsg.) / Schwaiger Martin (Hrsg.) / Stieber Beatrix (Hrsg.)

Steueroasen im Visier

Ort der Geschäftsleitung und Einkünftezurechnung


MEHR

Damböck Andreas (Hrsg.) / Macho Roland (Hrsg.) / Schrottmeyer Norbert (Hrsg.) / Steiner Gerhard (Hrsg.)

SWK-
Spezial Verrechnungspreis-
dokumentationspflichten


MEHR

Lindecampus

Dienstag 13.06.2017

Verrechnungspreise, Umsatzsteuer & Zoll

Steuerliche Optimierung der Schnittstellen in der Praxis

Pernegger Robert / Weinzierl Christine / Bramo-Hackel Doris
MEHR

Montag 08.05.2017

Case Studies Verrechnungspreise

BEPS im Reality-Check!

Macho Roland / Steiner Gerhard
MEHR

Donnerstag 22.06.2017

Verrechnungspreise 2017

Erwartungen an Unternehmen

Polster Barbara / Macho Roland / Steiner Gerhard et al.
MEHR