Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz | Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 09:00 bis 17:00

Banken im Umbruch 2020

Neuerungen & deren Auswirkungen auf die Bankenpraxis
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie bringen verschiedene aufsichtsrechtliche Herausforderungen für Finanzinstitute mit sich: So kommt es u.a. zu Fristenverschiebungen von Anzeige-, Veröffentlichungs- und Meldepflichten auf Grund des 3. COVID-19-Gesetzes und weiteren Flexibilisierungen auf EU-Ebene, um den europäischen und österreichischen Wirtschafts- und Finanzstandort zu entlasten.
Zudem publizierte die EBA detaillierte Leitlinien für den Umgang mit Zahlungsmoratorien, die von Banken bei der Liquiditätsbewertung ihrer Kund*innen berücksichtigt werden müssen. Im Bereich der Bankenabwicklung kam es zu Neuerungen zur MREL-Festsetzung sowie bei der EU-Richtlinie zur Regulierung von Zahlungsdiensten und Zahlungsdienstleistern. Gleichzeitig bringt die WiEReG-Novelle mit 10. November 2020 künftig eine jährliche Meldepflicht für Unternehmen, die Sorgfaltspflichten zur Geldwäscheprävention unterliegen.

 

Bei unserer Konferenz „Banken im Umbruch“ informiert Sie das Vortragsteam tiefgehend über die aktuellen Entwicklungen im Bankenaufsichtsrecht und verschafft einen profunden, praxisnahen Überblick über die zahlreichen Neuerungen auf nationaler und europäischer Ebene.

 

Inhalt

  • Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die Regulatorik
  • Neue bankaufsichtsrechtliche Anforderungen
  • Reform des Bankenabwicklungsrechts
  • 5. Geldwäsche-RL & WiEReG Compliance-Package
  • PSD II & aktuelle Entwicklungen im Zahlungsverkehr:
  • Regulierung von FinTechs und Krypto-Assets

Neue bankaufsichtsrechtliche Anforderungen

  • EU-rechtliche Anforderungen
  • Rolle und Vorgaben durch die EBA
  • Nationale aufsichtsrechtliche Neuerungen
  • Sonstige aktuelle Neuerungen

 

Reform des Bankenabwicklungsrechts

  • Warum überhaupt Bankenabwicklung?
  • MREL und TLAC
  • Aktuelle Entwicklungen auf EU- und nationaler Ebene
  • Entstehungsgeschichte und wesentliche Inhalte des RRM-Pakets
  • Subordinierung
  • Auswirkungen der COVID-19-Krise auf das Bankenabwicklungsrecht

 

Umsetzung der 5. Geldwäscherichtlinie im WiEReG & das WiEReG Compliance-Package

  • Neuerungen mit Relevanz für Kredit- und Finanzinstitute im Detail
  • Das WiEReG Compliance-Package: künftige Möglichkeiten für Kredit- und Finanzinstitute
  • Technische Einbindung des Registers der wirtschaftlichen Eigentümer und Optimierung von Prozessen

​​​​​​​

Die PSD II und aktuelle Entwicklungen im Zahlungsverkehr– Regulierung von FinTechs und Krypto-Assets?

  • Konzessionierung bzw. Registrierung der Third Party Provider (TPP)
  • Die Umsetzung der starken Kundenauthentifizierung
  • API-Schnittstellen
  • Rechtliche Einordnung von Krypto-Assets
  • Zukünftige Entwicklung des Zahlungsverkehrs (Stichwort: Pan European Payment System Initiative)

​​​​​​​

COVID-19: Regulatorik und Auswirkungen auf Banken

  • Umfangreiche regulatorische Anpassungen und Erleichterungen
  • Regelungen der europäischen Aufsicht und der nationalen Gesetzgeber hinsichtlich der Behandlung von Zahlungsmoratorien und Forbearance/NPE
  • Prozessuale Erleichterungen und transparente Darstellung der COVID-19-Maßnahmen im Meldewesen und bei der Offenlegung der Institute
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
610,00 €
ab 3 Personen
549,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
488,00 €
ab 3 Personen
439,20 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipienten/Berufsanwärter (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person) (pro Person)
508,33 €
pro Person
427,00 €
Dr. Susanne Riesenfelder
Akademische Europarechtsexpertin, Spezialistin in der Finanzmarktaufsicht für "Prudenzielle Bankenaufsicht im integrierten Aufsichtskontext", Vertreterin in EBA-Arbeitsgruppen; zunächst Tätigkeiten in der WKO, bei einem Rechtsanwalt und bei einem Wiener Notariat; von 1996 bis 2011 im ÖGV ...

Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Verantwortete als Vorsitzender den abwicklungsrechtlichen Teil des Bankenpakets während der österreichischen Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 und vertrat den Rat in den Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament; seit 2011 im Bundesministerium für Finanzen tätig, aktuell im Kabinett ...

Mag. Robert Schmidbauer, LL.M. (Manchester)
Studium an den Universitäten Wien (Rechtswissenschaften) und Manchester/UK (International Business Law); seit 7/2019 Bereichsleiter Group Secretariat, Erste Group Bank AG; von 2010 bis 6/2019 Syndikus des Österreichischen Sparkassenverbandes und verschiedene Managementfunktionen innerhalb der ...

Mag. Alexander Peschetz
Experte für Geldwäscheprävention des Bundesministeriums für Finanzen, verantwortlich für die Umsetzung der 4. Geldwäsche-RL für den Finanzmarkt im Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) und das Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG); leitet derzeit das Projekt zur Einrichtung des ...

Dr. Georg Tuder
Seit 2017 bei der Finanzmarktaufsicht als Referent in der Abteilung für die Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherungen tätig; zuvor Universitätsassistent am Institut der Recht der Wirtschaft an der Universität Wien; Schwerpunkte: behördliche Aufsicht über ...

Seminardetails


Donnerstag, 15. Oktober 2020
09:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Mag. Doris Pummer
Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummer lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H