Begleitende Kontrolle
Seminar | Donnerstag, 25. April 2019 | 16:00 bis 19:30

Begleitende Kontrolle vs. „alte“ Außenprüfung

Bilanzabend an der FH Campus
Vortragende: Macho | Steiner
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag
  • Horizontal Monitoring ab 2019: Begleitende Kontrolle
  • Verrechnungspreisgestaltungen und verschiedene Meldepflichten: Was gibt es vor Antragstellung auf die begleitende Kontrolle zu beachten?
  • Auch die begleitende Kontrolle baut auf einer „angemessenen“ Dokumentation auf
  • Was ist aus TP-Sicht zu beachten, wenn sich das Geschäftsmodell ändert?
  • Änderung der „Art der Außenprüfung“: Auswirkungen auf Geschäftsmodelle?

 

Alle Fälle werden vom Berater präsentiert und aus Sicht der begleitenden Kontrolle kommentiert.

 

Horizontal Monitoring – begleitende Kontrolle: Regelbetrieb ab 2019: Was bedeutet das?

  • Vom Pilotprojekt zum „Echtbetrieb“ – die nächsten Schritte
  • Was ist ein „Steuerkontrollsystem (SKS)? – Einstieg für das Konzept der begleitenden Kontrolle – die Verordnung gibt Aufschluss

 

Neue Dokumentationsstandards – national und international aus TP- und BK-Sicht

  • Der Lackmustest für das „Arm´s Length Principle“ – nicht alle ziehen an einem Strang!
  • „Hot Spots“ und „Pros & Cons“ – Sonderregelungen; was ist „wesentlich“, um die Mindeststandards zu erfüllen?
  • Was wird in der begleitenden Kontrolle besser, was ändert sich dadurch?
  • Prüfung von Prozessen statt Prüfung von Belegen? Wie schaut dies bei VP-Gestaltungen im Detail aus?
  • Welche (zusätzlichen) Dokumentationsschritte sind in der BK zu beachten?

 

Methodenwahl oder doch Methodenqual?

  • Methodenanwendung – passt Ihr Verrechnungspreiskonzept noch zum aktuellen Geschäftsmodell und zur Prüfung nach § 153a BAO?
  • Aktuelle „Streitfälle“ und „Streitbeilegungskonzepte“
  • Wie bildet sich der Prozess der Methodenwahl und -anwendung im SKS ab?

 

Vertriebsgesellschaften – Verluste unter SKS-Aspekten

  • Vertriebsstrukturen heute – haben Sie die steuerlichen Risiken im Griff?
  • Verluste in umkämpften Märkten oder Tax Driven Losses?
  • Einige nationale Finanzverwaltungen, viele Ansichten
  • Risikoanalyse im Rahmen der Verrechnungspreisgestaltung, wie und wodurch unterscheidet sich diese von der dem Steuerkontrollsystem (SKS) vorgelagerten Risikoanalyse?

 

Immaterielle Wirtschaftsgüter, deren Zurechnung und „Bewertung“

  • DEMPE-Funktionen – „Control over Risk“ und mehr! Was bedeuten die überarbeiteten OECD-VPG?
  • Leitlinien für international agierende Unternehmen?
  • Was heißt „wissenschaftliche Methode“ an Praxisfällen dargestellt?
  • DEMPE-Funktionen und Risikoanalyse und Risikobedeckung im SKS
  • Profit Split – die Lösung?

 

Business Restructuring – was fällt darunter? Gefahr der Exit-Besteuerung!

  • Analyse der Wertschöpfungskette im Konzern
  • „Angeordnete“ Verlagerung der Produktion (Sozialplan & Co): Wer trägt die Kosten?
  • Gewinnpotential – Exitbesteuerung – Lösungskonzepte
  • Transparenz und Offenlegung, erhöhte Informationspflichten in der BK auf dem Prüfstand – wann ist was und wie der Finanzverwaltung zu kommunizieren?
  • Gibt es Grenzen und wo liegen diese für modellhafte Gestaltungen in der BK?
  • Mandatory Disclosure Rules – EU-RL speziell mit Fokus auf Transfer Pricing
  • ICAP eine Compliance Initiative der OECD – was bedeutet dies für die BK in Österreich?

 

TOP-THEMA

  • Residualgewinnempfänger oder doch nur Service Provider?
  • Beispiele: Integration von neuen Gesellschaften im Konzern – Einkaufspooling usw.
  • Offenlegung vor Abgabe der Steuererklärung in der BK – welche Risiken gilt es zu beachten?

 

Advance Ruling iSd § 118 BAO

  • Hält die Umsetzung das, was der Auskunftsbescheid verspricht?
  • Erfahrungen aus Betriebsprüfungen
  • Gesetzliche Neuerungen – Erweiterung des Anwendungsbereiches
  • § 118 BAO als materiell-rechtliche „Ergänzung“ zur BK

 

Simultanbetriebsprüfung

  • Multilaterale Kontrolle/Joint Audit als Zwischenschritt zum aktiven Prüfungsrecht im Ausland?
  • Zukunftstrend – internationale Vernetzung – enhanced Relations
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
320,00 €
ab 3 Personen
288,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
256,00 €
ab 3 Personen
230,40 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipienten/Berufsanwärter (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
256,00 €
HR Mag. Roland Macho
Fachvorstand der Großbetriebsprüfung; Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Verrechnungspreise; Universitätslektor und wissenschaftliche Leitung der Tax-Management-Studiengänge an der FH Campus Wien (in Kooperation mit dem BMF); Fachvortragender und Fachautor.

Gerhard Steiner
Associate Partner - International Tax Services & Transfer Pricing, EY Austria
Seit 1. November 2014 für EY im Bereich Transfer Pricing tätig. Vertreter von EY-AT - ITS Controversy Network (weltweit), Vertreter von EY-AT - Strategic Solutions (GSA). Jahrelange Praxiserfahrung im Bereich der ...

Seminardetails


Donnerstag, 25. April 2019
16:00 bis 19:30
Ansprechpartner
Mag. Doris Pummer
Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummer lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, Paypal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H