Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Seminar | Montag, 28. November 2022 | 09:00 bis 17:00

Betriebsanlagenrecht

Von der Idee zur Genehmigung – rechtliche und technische Aspekte
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Das österreichische Anlagenrecht ist gekennzeichnet von diffizilen Abgrenzungsfragen und erheblichen juristischen und technischen Herausforderungen. Neben der Zersplitterung des Anlagenrechts in zahlreiche Materiengesetze mit unterschiedlichsten Verfahrensvorschriften, spielen auch europarechtliche Einflüsse und technische Weiterentwicklungen eine zentrale Rolle.


Eine gelungene Projektumsetzung für einen neuen oder geänderten Gewerbebetrieb beginnt schon sehr früh in der Planungsphase und endet keineswegs bei der Eröffnungsfeier.

 

Bei diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die aktuellen geltenden Bestimmungen und eine praxistaugliche und rechtssichere Herangehensweise an Betriebsanlagenverfahren anhand von zahlreichen Beispielen und grafischen Darstellungen. Damit sind Sie in der Lage Ihr Betriebsanlagenprojekt rasch und sicher umzusetzen. 

 

Inhalt:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Abgrenzungsfragen
  • Verfahrenstypen und Verfahrensablauf
  • Projektunterlagen – so viel wie nötig, so wenig wie möglich
  • Die Rolle der Sachverständigen im Verfahren
  • Rechtssicherheit als Wettbewerbsvorteil
  • Probleme rechtzeitig erkennen und lösen

 

Zielgruppe:

  • Bauunternehmen
  • Gewerbejurist*innen
  • Ziviltechniker*innen
  • Architekt*innen
  • Sachverständige
  • Unternehmer*innen
  • Ingenieurbüros
  • Behördenvertreter*innen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen inkl. aktueller Judikatur
    • Wann ist eine Betriebsanlagengenehmigung notwendig?
    • Abgrenzung zu anderen Anlagengesetzen wie AWG, WRG u.a.
    • Kumulationsprinzip (Baurecht, Naturschutzrecht u.a.)
    • Konzentrationsbestimmungen im Grundsatz
    • Ausnahmen und Gegenausnahmen aus der GewO 1994

 

  • Das Betriebsanlagenverfahren
    • Verfahrenstypen (normales & vereinfachtes Verfahren, IPPC-Betriebe, Seveso-Anlagen)
    • Änderungsverfahren, auch für IPPC- und Seveso-Anlagen
    • Ablauf des Verfahrens in der Praxis
    • Beteiligte am Verfahren (Nachbarn, Organparteien u.a.)

 

  • Projektunterlagen
    • Auswahl des Projektantenteams
    • Stand der Technik – Grundlagen
    • Relevante Verordnungen
    • Normen als Stand der Technik
    • Immissionsschutz

 

  • Sachverständige im Verfahren
    • Die Rolle des Sachverständigen
    • Amtlicher Sachverständiger vs. nichtamtlicher Sachverständiger – rechtliche Unterschiede
    • Praxischeck: Was erleichtert die Sachverständigenarbeit?

 

  • Rechtssicherheit als Wettbewerbsvorteil
    • Mündliche Verhandlung – Präklusion und zivilrechtlicher Schutz
    • Tipps und Tricks für die mündliche Verhandlung
    • Handlungsempfehlungen und Pflichten nach der Fertigstellung
    • Tipps zur Vorbereitung auf die behördliche Prüfung
    • Gesetzliche Grundlagen § 82b GewO

 

  • Probleme rechtzeitig erkennen und lösen
    • 7 Wege zum Erfolg
    • Vermeidung der häufigsten Fallen und Fehler
    • Ombudsstelle Betriebsanlagen in NÖ
    • Verfahrensrechtliche Tipps
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
580,00 €
ab 3 Personen
522,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
464,00 €
ab 3 Personen
417,60 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
464,00 €
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (ab 3 Personen)
417,60 €
wHR Bmstr.Arch.Ing.Dipl.-Ing. Uwe Reinsperger
Leiter des Gebietsbauamtes II, Wr. Neustadt; allg. beeideter und gerichtl. zertifizierter Sachverständiger für die Fachbereiche Gewerbepolizei und Baupolizei für Niederösterreich;n Vortragender.

Ing. Mag. Leopold Schalhas
Leiter der Gruppe Wirtschaft, Sport und Tourismus sowie der Abteilung Anlagenrecht (WST1) beim Amt der NÖ Landesregierung; Schwerpunkte Gewerberecht, Abfallwirtschaftsrecht, UVP-Recht, Energierecht, Mineralrohstoffrecht und Verfahrensrecht.

Seminardetails


Montag, 28. November 2022
09:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H