Das neue Arbeitszeitgesetz
Seminar | Freitag, 07. Dezember 2018 | 08:30 bis 12:15

Das neue Arbeitszeitgesetz

Ihre Chancen und aktueller Handlungsbedarf
Vortragende: Schrank
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Konkrete Umsetzung der Neuerungen

  • Neuordnung der Ausnahmen
  • Gleitzeitregelungen & Überstunden im Gleitzeitrahmen?
  • Öffnung und Vereinfachung der Überstundengrenzen
  • Welche Regelungen in KV und Betriebsvereinbarungen bleiben gleich
  • Wochenendruhe: Neue betriebliche Ausnahmemöglichkeiten Inkl. praxiswichtiger aktueller Judikatur zur Arbeitszeiterfassung

 

Ihr Nutzen

Das Seminar vermittelt kompakt und zur sofortigen praktischen betrieblichen Umsetzung alle mit 1.9.2018 in Kraft getretenen gesetzlichen Arbeitszeit-Neuerungen und wichtige Neuerungsjudikatur zur Arbeitszeit. Sie erhalten damit auch das notwendige Verständnis der rechtlichen Zusammenhänge, konkrete Antworten und Umsetzungshilfen. So sind Sie in der Lage, auch Situations- Variationen in der Praxis gut zu bewältigen und neue Lohndumpingfallen zu vermeiden!

 

Teilnehmerkreis

TeilnehmerInnen mit arbeitsrechtlichem Grundwissen oder entsprechender Praxiserfahrung aus den Bereichen
✔ Personalwesen
✔ Personalverrechnung
✔ Führungskräfte
✔ Wirtschafts- und rechtsberatende Berufe
✔Betriebsrätewesen
✔ Interessengemeinschaften

 

Ausnahmen vom AZG und ARG

  • Was ändert sich bei den leitenden Angestellten?
  • Sonstige Arbeitnehmer mit wesentlicher Entscheidungsbefugnis?
  • Nahe Angehörige mit tätigkeitsbezogenen Arbeitszeitfreiheiten?

 

Normalarbeitszeitgestaltung

  • Wichtige Neuerungen bei Gleitzeitmodellen per 1.9.2018
  • Besondere Voraussetzungen für Gleiten bis zu 12 bzw. 60 Stunden, insb. Gleittage
  • Aufrechtbleiben bestehender Gleitzeitvereinbarungen
    • Wann bedarf es einer Änderung der Gleitzeitregelungen?
    • Welche Änderungen?
  • Anordnungseingriffe in das Gleitrecht
    • Wann Entstehen Überstunden im Gleitzeitrahmen?
    • Auch bei Nutzung von vorgesehenen Gleiteinschränkungen?
    • Teilnichtigkeit bisheriger Überstundendefinitionen?
    • Betrieblicher Handlungsbedarf?

 

Vereinfachende Öffnung der Tages- und Einzelwochen-Überstundengrenzen

  • Welche neuen Grenzen gelten mit 1.9.2018?
  • Welche Überstunden können grundlos verweigert werden? Welcher Verweigerungsschutz?
  • Wahlrecht des Arbeitnehmers auf Geld oder Zeitausgleich: Für welche Überstunden?
  • Was gilt für die bestehenden Sonderregelungen in Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen? Welche Besserstellungen bleiben?
  • Wie sichert man die Durchschnittsgrenze von 48 Wochenstunden?
  • Verkürzte tägliche Ruhezeit in der Gastronomie: Voraussetzungen, Ruhezeitausgleiche, Auswirkungen auf die Arbeitszeitaufzeichnungen

 

Betriebliche Zusatzausnahmen von der Wochenend- und Feiertagsruhe

  • Häufigkeitsgrenzen? Grundloses Verweigerungsrecht mit Verweigerungsschutz
  • Erfordernis welcher Betriebs- oder Einzelvereinbarungen? Wie müssen sie für wiederkehrende Ereignisse gestaltet sein?

 

Arbeitszeiterfassung und Materielles zur Arbeitszeit – aktuelle Rechtsprechung:
Wichtig auch im Hinblick auf die Neuerungen

  • Ein- bzw. Ausstempeln als Arbeitszeitbeginn bzw. -ende? (VwGH)
  • Wann zählen Pausen als (auch) entgeltpflichtige Arbeitszeit? (OGH)
  • Wann gilt Umkleiden ausnahmsweise bereits als Arbeitszeit (OGH)
  • Überstunden trotz Überstunden-Untersagung?
  • Überstundenpauschalien
    • Transparenz-Trend-Auswirkungen (OGH)
    • Lauf des Deckungsprüfungszeitraums (OGH)
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
360,00 €
ab 3 Personen
324,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
288,00 €
ab 3 Personen
259,20 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipienten/Berufsanwärter (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
288,00 €
o.Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Arbeitsrechtsexperte; vormals Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien sowie Leiter des Instituts für Wirtschafts- und Standortentwicklung der Wirtschaftskammer Steiermark und Ressortverantwortlicher für Arbeit und Soziales; umfassende Erfahrung in der praktischen Rechtsberatung; ...

Seminardetails


Freitag, 07. Dezember 2018
08:30 bis 12:15
Ansprechpartner
Mag. Alexandra Monz
Tel.: +43 1 24 630 - 45
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: alexandra.monz lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, Paypal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H