Seminar | Donnerstag, 28. März 2019 | 08:15 bis 10:00

Die neue Hinzurechnungsbesteuerung

Business Breakfast
Vortragende: Jann | Schlager
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Inkl. neuer VO zu § 10a KStG

  • § 10a KStG neu & adaptierter Methodenwechsel
  • Konzeption der neuen Hinzurechnungsbesteuerung (CFC-Besteuerung)
  • Definition niedrigbesteuerter Passiveinkünfte
  • Zweifelsfragen insbesondere bei ausländischen Holdingstrukturen
  • Anforderungen an die Compliance für österreichische Mutterunternehmen

 

Mit der durch § 10a KStG erstmals in Österreich eingeführten Hinzurechnungsbesteuerung (CFC-Besteuerung) wurde ein bisher nicht dagewesenes Besteuerungsregime installiert. Betroffen sind dabei Gewinne von niedrigbesteuerten Tochtergesellschaften. Mit der CFC-Besteuerung soll der steuerliche Anreiz, passive Einkunftsquellen in das niedrigbesteuerte Ausland zu verlagern, beseitigt werden.

Bei diesem Business Breakfast erhalten Sie einen Überblick über den adaptierten Methodenwechsel und mit welchen neuen Anforderungen Sie rechnen müssen. Im Fokus stehen die Ende Jänner kundgemachte Durchführungsverordnung zu § 10a KStG (VO-Passiveinkünfte niedrigbesteuerter Körperschaften) sowie Fragestellungen nach der Definition von „schädlichen“ Passiveinkünften, der Ermittlung der Hinzurechnungsquote und welche konkreten Auswirkungen die Neuregelungen auf die Praxis haben.

8:15 Uhr Gemeinsames Frühstück


8:30 Uhr Die zentralen Punkte der neuen Hinzurechnungsbesteuerung

  • Konzeption der Hinzurechnungsbesteuerung für Passiveinkünfte niedrigbesteuerter Körperschaften
  • Welche (indirekten) Tochterunternehmen gelten als beherrscht?
  • Wie definieren sich niedrigbesteuerte Passiveinkünfte?
  • Wonach richtet sich die Hinzurechnung zur (indirekten) österreichischen Muttergesellschaft? Wann können die Ausnahmebestimmungen helfen? Reichweite der Aktivitätsklausel und Drittelgrenze
  • Zusammenwirken der Hinzurechnungsbesteuerung mit dem Methodenwechsel
  • Praxisfragen aus der Anwendung der Neuregelung
  • Zweifelsfragen insbesondere bei ausländischen Holdingstrukturen
  • Anforderungen an die Compliance für österreichische Mutterunternehmen
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
210,00 €
ab 3 Personen
189,00 €
Mag. Dr. Martin Jann
Steuerberater und Partner bei PwC Österreich; Tätigkeitsschwerpunkte: Konzernsteuerrecht, internationales Steuerrecht, nationale und internationale Umgründungen; Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht; Fachautor und Vortragender.

Mag. Christoph Schlager
Leiter der Abteilung Einkommen- und Körperschaftsteuer des BMF; zuvor Leiter der Abteilung für Steuerpolitik und Abgabenlegistik; Lektor am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der Wirtschaftsuniversität Wien.

Seminardetails


Donnerstag, 28. März 2019
08:15 bis 10:00
Ansprechpartner
Mag. Doris Pummer
Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummer lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H