Seminar | Donnerstag, 19. September 2019 | 09:00 bis 17:30

Die neue ÖNORM B 1802-1 Liegenschaftsbewertung

Finale Fassung in Kraft mit 15.7.2019!
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Inhalt

  • Wesentliche Änderungen in der ÖNORM B 1802-1: Neue Wertbegriffe und Ablaufschemata
  • Einflussgrößen der Wertermittlung und Vergleichswertverfahren
  • Sachwertverfahren, inkl. Empfehlungen des Hauptverbandes
  • Zwei- & eingleisiges sowie vereinfachtes Ertragswertverfahren
  • Berührungspunkte zum Ertragsteuerrecht
  • Implikationen für die Bewertungspraxis

 

Ihr Nutzen

Die neue ÖNORM B 1802-1 ist seit 15.7.2019 in Kraft. Mit ihr werden neben dem Markt- und Verkehrswert erstmals auch Wertbegriffe aus dem Kapitalmarktrecht angesprochen. Zu diesen Wertbegriffen zählen u.a. der beizulegende Wert, der beizulegende Zeitwert, der Beleihungswert, der faire Wert, die fiktiven Anschaffungskosten, der Fixpreis nach § 15a WGG, der gemeine Wert und der Individualwert. Für das Vergleichswert-, Sachwert- und Ertragswertverfahren sowie für die Ableitung des Markt- und Verkehrswertes werden neue Ablaufschemata vorgegeben. Neben dem klassischen zweigleisigen Ertragswertverfahren wird in der ÖNORM B 1802-1 ein eingleisiges Verfahren und ein Ertragswertverfahren ohne Berücksichtigung des Bodenwertes vorgestellt. Die Höhe des neu normierten Liegenschaftszinssatzes ist aus der regionalen Immobilienmarktentwicklung abzuleiten, wobei verschiedene Nutzungsarten gesondert zu betrachten sind. Der Veranstaltung bietet einen detaillierten Überblick über die wesentlichen Neuerungen der ÖNORM B 1802-1, die im Rahmen der Praxis zu berücksichtigen sind.

Neue Wertbegriffe in der ÖNORM B 1802-1

  • Beizulegender Zeitwert (Fair Value)
  • Beleihungswert nach BWG und EVS
  • Fairer Wert
  • Fixpreis nach WGG
  • Höchste und beste Nutzung („highest and best use“)
  • Individualwert
  • arktwert

 

Berührungspunkte zum Ertragsteuerrecht

  • Steuerliche Rechtsprechung zu LBG und ÖNORM
  • Wertbegriffe aus dem Ertragsteuerrecht
    • Beizulegender Wert
    • Beizulegender Zeitwert
    • Fiktive Anschaffungskosten
    • Fremdvergleichspreis
    • Gemeiner Wert
    • Teilwert

 

Wesentliche Neuerungen in der ÖNORM B 1802-1

  • Grobe Einschätzungen bei unvollständiger Befundaufnahme
  • Bauerwartungsland und Bauland
  • Bewertungs- vs. Qualitätsstichtag
  • Aufbau einer Liegenschaftsbewertung
    • Allgemeine Angaben, Grundlagen
    • Annahmen und besondere Annahmen
    • Befund, Gutachten und Anhang
  • Sorgfaltsmaßstab, Genauigkeitsanforderungen und Hinweispflicht
  • Keine Gewichtung der Ergebnisse der Wertermittlungsverfahren

 

Einflussgrößen der Wertermittlung und Vergleichswertverfahren

  • Einflussgrößen der Wertermittlung
    • Zeitpunkt
    • Merkmale der Liegenschaft
    • Lage
    • Allgemeine Wertverhältnisse
  • Vergleichswertverfahren
    • Anwendungsbereich
    • Neues Ablaufschema des Vergleichswertverfahrens
    • Beobachtung der Marktentwicklung
    • Abweichende Eigenschaften
    • Angabe der Kaufpreise und Mieten sowie Beschreibung der Wertbestimmungsmerkmale
    • Rückgriff auf vergleichbare Gebiete
    • Ungewöhnliche Verhältnisse und persönliche Umstände

 

Sachwertverfahren

  • Anwendungsbereich
  • Methodik des Sachwertverfahrens
  • Unterschiede der neuen ÖN B 1802-1:2019 zur bisherigen ÖN B 1802:1997
  • Neues Ablaufschema des Sachwertverfahrens
  • Empfehlungen für Herstellungskosten des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen
  • Bedeutung, Inhalt und Anwendung der Empfehlungen für Herstellungskosten in der Praxis
  • Arten der Wertminderung
  • Marktanpassung
  • Bandbreite in der Bewertung
  • Unzulässigkeit von Kurzgutachten

 

Zwei- und eingleisiges sowie vereinfachtes Ertragswertverfahren

  • Anwendungsbereich
  • Besondere Bewertungsannahmen im Rahmen des Ertragswertverfahrens
  • Klassisches Ertragswertverfahren
  • Ertragswertverfahren ohne Berücksichtigung des Bodenwertes
  • Nachhaltige Erträge vs. Marktmiete
  • Bewirtschaftungsaufwand
  • Kapitalisierungszinssatz zur Beleihungswertermittlung
  • Liegenschaftszinssatz zur Verkehrswertermittlung
     
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
590,00 €
ab 3 Personen
531,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
488,00 €
ab 3 Personen
439,20 €
Sonstige Ermäßigungen
pro Person
488,00 €
ab 3 Personen
439,20 €
Mag. Georg Strafella
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Immobiliensachverständiger; 2012 Übernahme des Sachverständigenbüros Mag. Franz Strafella in Wien; Tätigkeitsschwerpunkte: Liegenschaftsschätzungen, Mietzinsgutachten, häufig mit Bewertung von Liegenschaften bei Zwangsversteigerungen befasst, ...

Mag.(FH) Gerald Stocker, MBA, MRICS, CIS ImmoZert, CIPS
Selbständiger Immobiliensachverständiger; Mitglied des Prüfungsausschusses der ImmoZert GmbH; Fachbuchautor und Vortragender im Bereich Immobilienbewertung und -beratung.

Dr. Michael Reinberg
Geschäftsführer der Reinberg & Partner Immobilienberatung, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger und Immobilientreuhänder; Tätigkeitsschwerpunkte: strukturierte Due Dilligence Prozesse, Plausibilisierung von Investments, Bewertungen von Einzelimmobilien und ...

Arch. Dipl.-Ing. Julia Neuruhrer
Sachverständige für Bauwesen und Immobilien im Gerichtssachverständigenbüro Popp.

Arch. Bmstr. Dipl.-Ing. Roland Popp
Vizepräsident des Hauptverbands der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs, Landesverband Wien, NÖ, Burgenland; Ziviltechniker und Immobilientreuhänder, Gerichtssachverständiger in Zivil- und Strafsachen für Bauwesen, Hochbau und das gesamte Immobilienwesen ...

Mag. Martin Pröll
Mitarbeiter des BMF, Fachbereich Großbetriebsprüfung; er betreut insbesondere die Schnittstelle Körperschaftsteuerrecht/ Immobilienbewertung; Vortrags- und Publikationstätigkeit hinsichtlich Immobilienbewertung, Einkommen-, Körperschaft-, Umsatzsteuer- und internationales Steuerrecht.

Seminardetails


Donnerstag, 19. September 2019
09:00 bis 17:30
Ansprechpartner
Mag. Alexandra Monz
Tel.: +43 1 24 630 - 45
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: alexandra.monz lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H