Konferenz | Dienstag, 19. November 2019 | 08:45 bis 17:30

Fachtagung Jahresabschluss 2019

Die optimale Vorbereitung für Ihren Jahresabschluss
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Im Bilanzsteuerrecht kommt es teilweise zu unterschiedlichen Ansätzen im UGB und in der Steuerbilanz, die Auswirkungen auf
den Jahresabschluss haben können. Bei unserer Tagung behandeln die ReferentInnen ausgewählte und wichtige Bilanzposten
und zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten. Dabei werden alle gesetzlichen Neuerungen berücksichtigt und die Vortragenden
erklären Ihnen auch schwierige Sachverhalte – bei gleichzeitiger Behandlung von unternehmens- und steuerrechtlichen
Vorschriften. So erhalten Sie das Know-how, um sich optimal auf Ihren Jahresabschluss 2019 vorzubereiten und vorausschauend für 2020
zu planen.

 

Inhalt

Sicher in den Jahresabschluss unter gleichzeitiger Berücksichtigung von Unternehmens- und Steuerrecht

  • Update UGB
  • Berücksichtigung von Steuer-Risiken im Jahresabschluss
  • Ausgewähltes aus dem Bilanzsteuerrecht
  • Der Jahresabschluss im digitalen Zeitalter
  • Aktuelles aus der Unternehmensbesteuerung

Update UGB

  • Neues aus dem AFRAC
    • Überarbeitung AFRAC-Stellungnahme 14: Finanzanlage- und Finanzumlaufvermögen (UGB)
    • Überarbeitung AFRAC-Stellungnahme 15: Derivate und Sicherungsinstrumente (UGB)
    • Anpassung AFRAC-Stellungnahme 27: Personalrückstellungen (UGB)
    • Anpassung AFRAC-Stellungnahme 30: Latente Steuern aufgrund des Jahressteuergesetzes 2018
  • Währungsumrechnung im UGB
    • Umrechnung von Fremdwährungsgeschäften im Jahresabschluss
    • Grundlagen
    • Monetäre vs. nichtmonetäre Bilanzposten
    • Einzelfragen (geleistete und erhaltene Anzahlungen, Beteiligungsbewertung, Latente Steuern)
    • Ausländische Betriebsstätten
    • Umrechnung von Fremdwährungsgeschäften im Konzernabschluss
  • Wesentlichkeit bei der Aufstellung von UGB-Abschlüssen
    • Gesetzliche Grundlagen
    • AFRAC-Stellungnahme
    • Beispiele
  • Fehlerkorrektur im Unternehmensrecht
    • Jahresabschluss
    • Wesentliche vs. unwesentliche Fehler
    • Korrektur nichtiger Jahresabschlüsse
    • Konzernabschluss


Berücksichtigung von Steuer-Risiken im Jahresabschluss

  • Mögliche Abbildung von unsicheren Steuersachverhalten, entdeckten Fehlern, Steuerdelikten im Jahresabschluss
  • Internationale Vorbilder (IFRIC 23/ASC 740)
  • Inbound/lokale Risiken (vGA, vGE, nicht abzugsfähige Aufwendungen, nicht „erkannte“ steuerpflichtige Sachverhalte)
  • Outbound/internationale Risiken (BEPS, ATAD, Hinzurechnungsbesteuerung, hybride Gestaltungen)
  • Anhang-Angaben

 

 

Der Jahresabschluss im digitalen Zeitalter

  • Digitalisierung im Rechnungswesen und die Auswirkungen auf die Erstellung des Jahresabschlusses
    • Standardisierte, automatisierte Abläufe ohne Medienbrüche
    • Digitaler Bilanzakt
    • Digitale Schnittstellen zum Mandanten
    • Digitale Schnittstellen zu den Behörden
  • Transparenz der Daten
  • Fast Close


Ausgewähltes aus dem Bilanzsteuerrecht

  • Anschaffungskosten, Herstellungskosten und Einlagenbewertung
  • Bewertung Anlagevermögen, Umlaufvermögen, Fremdkapital
  • Zuschüsse und Hybridkapital


Update Unternehmensbesteuerung, u.a.

  • EU-Quick Fixes (Reihengeschäft, Konsignationslager)
  • Gutscheine in der Umsatzsteuer (EU-Anpassung)
  • Immobilienüberlassung an Anteilsinhaber (neue Ansicht des BMF)
  • Weitere aktuelle gesetzliche Entwicklungen
     
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
490,00 €
ab 3 Personen
441,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
450,00 €
ab 3 Personen
405,00 €
Sonstige Ermäßigungen
pro Person
450,00 €
ab 3 Personen
405,00 €
Dr. Hans-Christian Heu
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Wien, Public Services Consulting; Vortragender im Rahmen des Bilanzbuchhalterlehrganges des WIFI Wien, Lektor an der Fachhochschule Eisenstadt, Fachautor; Schwerpunkte: Nationale und internationale Konzernrechnungslegung, grenzüberschreitende Ertragsbesteuerung.

Dr. Gabriele Krafft
Juristin, Richterin und Senatsvorsitzende am Bundesfinanzgericht am Sitz in Wien; ehemalige Universitätsassistentin. und nunmehr Universitätslektorin an der Universität Wien (Institut für Steuerrecht); stellvertretende Vorsitzende der Steuerberaterprüfungskommission und Mitglied der ...

Mag. Gerald Müller
Head of Finance in einem Unternehmen der Computer- und Videospielbranche und war zuvor Leiter der UGB-Fachabteilung von PwC Österreich. Er ist Mitglied im Fachsenat für Unternehmensrecht und Revision der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Lektor an der FH Wien der WKW sowie ...

Mag. Helga Rohner
Selbständig tätig mit Projektarbeiten; Studium der Betriebswirtschaftslehre und Handelswissenschaften an der WU Wien; Lehrtätigkeit und
Vortragende an diversen FH und Universitäten (u.a. Steuerberaterausbildung an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder, WIFI Wien, WU
Wien) mit den ...

Mag. Sandra Schreiblehner
Selbständige Steuerberaterin und Unternehmensberaterin, mehrjährige Erfahrung als Steuerberaterin mit Schwerpunkt Beratung von KMU und freien Berufen sowie Vermietung und Verpachtung und Finanzstrafrecht; Lektorin an der Fachhochschule des bfi Wien und Fachvortragende.

Mag. Kirstin Krippner
Kirstin Krippner ist Tax Director bei KPMG Austria; langjährige Tätigkeit im Bereich Tax Compliance für mittelständische Unternehmen, nationale/internationale Konzernunternehmen und Familienunternehmen. Ihr Fokus liegt auf den steuerrelevanten Prozessen in Unternehmen und dem damit einhergehenden ...
Kooperationspartner

Seminardetails

Kooperationspartner:
WIFI Wien

Dienstag, 19. November 2019
08:45 bis 17:30
Ansprechpartner
Mag. Alexandra Monz
Tel.: +43 1 24 630 - 45
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: alexandra.monz lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H