Gesamtbankbesteuerung
Konferenz | Mittwoch, 28. November 2018 | 09:00 bis 17:00

Gesamtbanksteuerung

post IFRS 9 „Go-Live“
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Sicht der Banken, Beratung & Aufsicht!

  • Auswirkungen vor dem Hintergrund von aufsichtsrechtlichen Schnittstellen zur Rechnungslegung
  • Stresstest 2018: Praxisbericht & ECL-Simulationsmodell
  • Credit Risk: neue regulatorische Anforderungen & Schnittstellen
  • Fair Value Option & praxisorientierte Umsetzung auf Basis des Datenmodells der EBA
  • Kapitalplanung, Budgetierung & Pricing im Lichte von IFRS 9

 

Ihr Nutzen

Sie erfahren an einem Tag, wie sich der Go-Live des IFRS 9 in Zusammenhang mit aufsichtsrechtlichen Bestimmungen in der Praxis auswirkt, insbesondere:


✔wie Sie unerwünschte Nebeneffekte steuern und regulatorische Rahmenbedingungen vorteilhaft nutzen können,
✔welche wichtigen Erfahrungswerte Sie aus der Stresstestumsetzung mitnehmen können,
✔welche aktuellen Trends und erfolgreichen Best Practice-Beispiele es am Markt gibt.

 

Holen Sie sich in dieser Konferenz den Input für die Herausforderungen, die für Kreditinstitute mit der Implementierung und der praktischen Anwendung von IFRS verbunden sind.

Insights nach dem Go-Live des IFRS 9: Auswirkungen auf die Bankbranche

  • Erste Impacts auf die Financials und regulatorischen Kennzahlen
  • Überlegungen zum Verbesserungspotential beim aktuellen Umsetzungsstand
  • Mögliche Nutzung der durch IFRS 9 generierten Daten/Reports für die interne Steuerung und Simulation


Stresstest 2018 & „Lessons Learned“: Praxisbericht der Stresstestumsetzung einer Bank

  • Allgemeine Herausforderungen des Stresstests 2018
  • IFRS 9 und Stresstest: Volatilität des ECL-Modells
  • Lessons Learned für die interne Steuerung


Stresstest 2018 & „Lessons Learned“: Praxisorientierte Ausgestaltung eines IFRS 9 ECL-Modells unter Stressbedingungen für die interne Steuerung

  • Vorstellung eines ECL-Simulationsmodells aus der Praxis: Challenges
  • Schlüsselannahmen beim Aufbau eines Simulationsmodells
  • Key Drivers der Volatilitäten des ECL-Modells


Accounting & Reporting: Fair Value Option und praxisorientierte Umsetzung auf Basis des Datenmodells der EBA

  • Über Fehlerquellen, Prozesse und den Zusammenhang  mit Fair Value Option, IFRS, FinRep und dem EBA Datapoint-Model


Credit Risk: neue regulatorische Anforderungen und die Schnittstellen zur Rechnungslegung

  • NPL Guidances (EBA/ECB) incl. Provisioning Calendar
  • Default Definition/Materiality Definition
  • PD/LGD Guideline
  • Weitere relevante Guidelines
  • Verknüpfung/Schnittstellen der Guidelines zu IFRS 9


Kapitalplanung, Budgetierung und Pricing im Kontext von IFRS 9

  • ICAAP neu (Mehrjahresplanung) im Lichte von IFRS 9
  • Expected Loss vs. Unexpected Loss, regulatorisch vs. ökonomische Sicht?
  • Auswirkungen von IFRS 9 auf die Säule 2
  • Preis- bzw. Produktgestaltung durch IFRS 9
  • Budgetierung und IFRS 9

 

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
620,00 €
ab 3 Personen
558,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
496,00 €
ab 3 Personen
446,40 €
Sonstige Ermäßigungen
Mitglieder des Bankenverbandes (pro Person)
434,00 €
Mag.(FH) Philip Kudrna
Senior Manager in der Beratung für Finanzinstrumente und IFRS im Bereich Accounting Advisory bei KPMG in Wien; Fachautor und Vortragender für Internationale Rechnungslegung u.a. an der FH Burgenland.

Mag. Dr. Thomas Gaber
Senior Manager im Bereich Financial Services Advisory/Risk Consulting bei der KPMG Austria; Beratungstätigkeit auf dem Gebiet der Bankenrechnungslegung, im Speziellen die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 und IFRS-Kreditrisikomanagement; Vortragstätigkeit u.a. an der Universität Graz ...

Dr. Guido Sopp, CFE
Experte für Bankenrechnungslegung im Accounting- und IFRS-Enforcement-Team der FMA; Leiter des EBA Workstreams zu IFRS 9 und unterstützt die ESMA Enforcement-Session bei Fragestellungen zu Finanzinstrumenten; Vertreter der FMA im österreichischen Rechnungslegungskomitee AFRAC und Prüfungskommissär ...

DI Christian Sagmeister, MSc
Seit 2013 in der Raiffeisen Bank International tätig; seit 2015 Gruppenleiter in der Abteilung Risk Methods & Analytics; Tätigkeitsschwerpunkte: IFRS 9, EBA Stresstest, Risikomodellierung im Bereich Kredit-, Makro- und operationelle Risiken.


DI Dr. Markus Ableidinger
Assistant Manager im Bereich Financial Services Advisory/Risk Consulting bei der KPMG Austria; Beratungstätigkeit auf den Gebieten quantitatives Risikomanagement im Kredit- und Marktrisiko sowie Bewertung von Finanzinstrumenten; Vortragstätigkeit auf internationalen Konferenzen zur numerischen ...

Mag. Martin Forster
Seit 2010 verschiedene Tätigkeiten im Sparkassensektor, u.a. auch Wirtschafts- und Bankprüfungen; seit 2015 in der Abteilung Treasury Accounting in der Erste Group Bank AG; Tätigkeitsschwerpunkte: Securities Accounting und Reporting nach IFRS bzw. UGB/BWG.

Dr. Gernot Hinterleitner
Seit 2016 Head of ICAAP in der Raiffeisenbank International bzw. Raiffeisen Zentralbank, mit den Schwerpunktthemen Kapitalallokation und Risikobudgetierung, Risikoquantifizierung, IFRS 9, SREP, Stresstesting und Recovery Plan für die gesamte Bankengruppe; Vortragender an österreichischen ...

Mag. Christian Ronacher
Seit 2008 in der Abteilung Treasury Accounting in der Erste Group Bank AG tätig und seit 2016 für DPM basiertes Reporting zuständig; Tätigkeitsschwerpunkte: Financial Instruments Accounting und FINREP Reporting nach IFRS, insbesondere für Derivate; Vortragender bei internationalen ...

Seminardetails


Mittwoch, 28. November 2018
09:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Mag. Doris Pummer
Tel.: +43 1 24 630 - 74
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: doris.pummer lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, Paypal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H