Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz

iFamZ-Tag 2020

Ihr Update im Familienrecht
Noch Plätze frei  |   Merkzettel

Modul I – 9:00 bis 12:30 Uhr

  • Grundzüge eines neuen Kindschaftsrechts
  • Aktuelles aus dem Ehe- und Partnerschaftsrecht
  • Neues aus dem Unterhaltsrecht für Kinder und zum UVG
  • Praxiswichtige Rechtsprechung des EGMR und des VfGH

 

Modul II – 13:30 bis 17:15 Uhr

  • Entscheidungen & Entwicklungen aus dem internationalen Familienrecht
  • Erwachsenenschutzrecht
  • UbG-Reform
  • Freiheitsbeschränkungen iZm Corona

 

Modul 1 und Modul 2 sind auch getrennt buchbar!

 

Ab sofort haben Sie die Wahl, ob Sie diese Veranstaltung lieber in Präsenzform oder virtuell als Livestream besuchen möchten. Bitte entscheiden Sie sich bereits bei Ihrer Buchung für eine der beiden Varianten.

Modul I

  • Aktuelle Rechtsprechung des EGMR und des VfGH zu familienrechtlichen Fragen, insb. zu
    • Grundrechten in der Covid-19-Zeit
    • Erbrecht (Rechtsmittelfristen)
    • Erwachsenenschutz(vereinen)
    • Sterbehilfe
    • Kopftuchverbot
    • Leihmutterschaft
  • Grundzüge eines neuen Kindschaftsrechts
    • Gemeinsame Obsorge kraft Elternschaft?
    • Betreuungspflicht als Teil der Obsorge?
    • Unterhaltspflicht in Wechselwirkung mit Betreuungsausmaß
    • Betreuungsunterhalt
    • Verbesserung des Kinderschutzes bei Kindeswohlgefährdung
    • Scheidungskinder ≠ abgenommene Kinder: eigener Abschnitt im ABGB für von Kinder- und Jugendhilfe abgenommene Kinder
    • Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe im ABGB klarer umreißen
    • Obsorge für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Unterhaltrecht für Kinder und zum UVG
    • Familienbonus Plus und Anrechnung der Familienbeihilfe
    • Anrechnung der Wohnungskosten
    • Betreuungsrechtliches Unterhaltsmodell
    • Mischunterhalt
    • Rechtsmittellegitimation des Zahlungsempfängers im Unterhaltsvorschussverfahren
    • Exekutionsantrag als Voraussetzung für die Gewährung von Unterhaltsvorschüssen gem § 3 Z 2 UVG
    • Rückwirkende Erhöhung von Unterhaltsvorschüssen 
  • Gedanken zu einer Reform des Unterhaltsrechts für Kinder
  • Update Ehe- & Partnerschaftsrecht
    • Scheidungsverfahren
    • Ehegattenunterhalt
    • Aufteilung des Ehevermögens
    • Aktuelles zur nichtehelichen Lebensgemeinschaft

 

Modul II

  • Aktuelle Entscheidungen & Entwicklungen aus dem internationalen Familienrecht
    • Die Zahl an internationalen Familienrechtsfällen nimmt stetig zu und dabei kommt es sowohl in der Frage der Zuständigkeiten als auch nach dem anwendbaren Recht zu besonderen Problemen. Anhand aktueller Entscheidungen werden die neuesten Entwicklungen aufgezeigt und allgemeine Grundsätze erarbeitet.
  • Praxiswichtige Judikatur aus dem Erwachsenenschutzrecht, insb. zu
    • Auswahl und Umbestellung des Erwachsenenvertreters
    • Vertretungsbefugnis und pflegschaftsgerichtliche Genehmigung
    • Anordnung eines Genehmigungsvorbehalts
    • Parteistellung und Rechtsmittelbefugnis
    • Interessenkollision und Kollisionskurator
  • Reform des UbG
    • Gründe und Anlass für die Reform
    • Studie des IRKS (Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie) zur Unterbringung psychisch kranker Menschen: Rechtsanwendung und Kooperationszusammenhänge
    • Schwerpunkte der Reform
  • Freiheitsbeschränkungen iZm Corona
    • Kollision von Art. 2 EMRK (Recht auf Leben) mit dem Recht auf Freizügigkeit (Art. 4 StGG)/Recht auf persönliche Freiheit (PersFrSchG)
    • Einschränkungen der persönlichen Freiheit wegen psychischer Erkrankung und ansteckender Krankheit
    • Freiheitsbeschränkungen nach HeimAufG und Epidemiegesetz
    • Umgang mit COVID-19 in Pflegeheimen aus rechtlicher Sicht
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
560,00 €
ab 3 Personen
504,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
448,00 €
ab 3 Personen
403,20 €
Sonstige Ermäßigungen
Livestream (pro Person)
510,00 €
Livestream (ab 3 Personen)
459,00 €
Livestream ermäßigt für Linde-AbonnentIn (pro Person)
408,00 €
Livestream ermäßigt für Linde-AbonnentIn (ab 3 Personen)
367,20 €
Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer
ist Universitätsprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Zuvor war er Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ebenso lehrte er an mehreren Universitäten des In- und Auslands. Er ist Titularmitglied der Académie internationale de droit comparé (Paris). Darüber ...

Dr. Peter Barth
Leiter der Abteilung für Personen-, Familien- und Erbrecht im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, vormals Familienrichter.

Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner
ist Institutsvorständin am Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an der Universität Linz. Sie ist Verfasserin und Mitherausgeberin zahlreicher Publikationen zum Zivilverfahrensrecht und zum Familienrecht sowie ua bei Gesetzesvorhaben beigezogene Rechtsexpertin und ...

Dr. Robert Fucik
ist Leiter der Abteilung I 10 (Internationales Zivilverfahrensrecht, Kindesentführungen, Auslandsunterhalt und Adoptionen) im Bundesministerium für Justiz. Er war in der Rechtspflegerausbildung tätig und widmet sich weiterhin der Aus- und Fortbildung von Richtern und Rechtsanwälten. Ebenso ...

Dr. Ulrich Pesendorfer
Ist Richter des Landesgerichts für Zivilrechtssachen Wien und seit 2011 dem Bundesministerium für Justiz dienstzugeteilt. Als stellvertretender Leiter der Abteilungen für Familien-, Personen- und Erbrecht sowie für Exekutions- und Insolvenzrecht hat er zahlreiche Gesetzesprojekte, insbesondere ...

Dr. Gabriela Thoma-Twaroch
Vorsteherin des Bezirksgerichts Josefstadt, davor Familienrichterin am Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien; Mitarbeit in den internationalen Abteilungen des BMJ, Vertretung Österreichs bei internationalen Konferenzen; legistische Mitarbeit beim Gewaltschutzgesetz, dem KindRÄG 2001 und der ...

Dr. Thomas Bauer
Richter des Landesgerichts Linz und Vorsitzender eines überwiegend mit Familienrecht befassten Rechtsmittelsenates; Mitglied der Leitung der Fachgruppe Außerstreit- und Familienrecht der Österreichischen Richtervereinigung. Zuvor viele Jahre als Pflegschaftsrichter am Bezirksgericht Linz tätig, ...

MMag. Wolfgang Heissenberger, LL.M.
Sachbearbeiter in der für das Epidemiegesetz und das COVID-19-Maßnahmengesetz zuständigen Rechtsabteilung im Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz; darüber hinaus mit Angelegenheiten des UbG und des HeimAufG sowie mit der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit von ...

Mag. Ulrike Toyooka
Referentin in den Abteilungen für Familien-, Personen- und Erbrecht sowie internationales Personen- und Familienrecht im BMJ; Schwerpunkte: Familiengerichtshilfe, Unterbringungs-, Mediationsrecht, Jugendbeteiligung an Reformen, Elternberatung aufgrund gerichtlicher Anordnung, internationale ...

Seminardetails

Ansprechpartner
Mag. Alexandra Monz
Tel.: +43 1 24 630 - 45
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: alexandra.monz lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H