Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz | Dienstag, 15. November 2022 | 13:30 bis 17:00

iFamZ-Tag 2022 - Modul 2

Update Rechtsfürsorge
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Inhalt:

  • Reform des Unterbringungsrechts: Überblick & Detailfragen
  • Ärztliche Heilbehandlung und Erwachsenenschutzrecht
  • Internationales Privatrecht – Neuerungen
  • Round-up zum Sterbeverfügungsgesetz

 

Zielgruppe:

  • Rechtsanwält*innen, Notar*innen und deren qualifizierte Mitarbeiter*innen
  • Richter*innen und Berufsanwärter*innen
  • Erwachsenenschutzvereine
  • Familien- und Frauenberatungsstellen
  • Kinder- und Jugendhilfeträger
  • Krankenanstalten, Träger von Heimen und Behinderteneinrichtungen
  • Bezirkshauptmannschaften und Ämter der Landesregierungen
  • Mediator*innen, Lebens- und Sozialberater*innen
  • Sachverständige

Modul II: Update Rechtsfürsorge, 13:30 - 17:00 Uhr
Moderation: LStA Dr. Peter Barth, BMJ

 

Überblick und Detailfragen zur Novelle des Unterbringungsgesetzes (UbG)

  • Besserer Informationsaustausch und Datenschutz
  • Aufgaben der Ärzt*innen und „Ärztepool“
  • Medizinische Behandlung
  • Nachbetreuung
  • Minderjährige
  • UN-Behindertenrechtskonvention

Univ.-Prof. Dr. Michael Ganner, Universität Innsbruck

 

Ärztliche Heilbehandlung und 2. Erwachsenenschutzrecht
Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, Universität Wien

 

Internationales Privatrecht – IPRG-Novelle 2022

  • Neuregelung von Kollisionsnormen in §§ 15, 26 IPRG
  • Erwachsenenschutz, insb gesetzliche Erwachsenenvertretung
  • Voraussetzungen einer Adoption

LStAin MMag.a Verena Cap, BMJ

 

Round-up zum Sterbeverfügungsgesetz

  • Das Verfahren: Aufklärung, Errichtung und Abholung des Präparats
  • Die strafrechtliche Seite: Selbsttötung, Fremdtötung und Unterlassung der Wiederbele-bung
  • Verhalten in Heimen und Krankenanstalten: Gespräche über das Sterben, mögliche Vor-gaben des Heim- oder Krankenanstaltenträgers, Verwahrung des Präparats
  • Hilfeleistung zulässig oder nicht: Angebote von Vereinen, Werbeverbot

LStA Dr. Dietmar Dokalik, BMJ

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
340,00 €
ab 3 Personen
306,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
272,00 €
ab 3 Personen
244,80 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
272,00 €
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (ab 3 Personen)
244,80 €
Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer
ist Universitätsprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Zuvor war er Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ebenso lehrte er an mehreren Universitäten des In- und Auslands. Er ist Titularmitglied der Académie internationale de droit comparé (Paris). Darüber ...

Dr. Peter Barth
Leiter der Abteilung für Personen-, Familien- und Erbrecht im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, vormals Familienrichter.

Univ.-Prof. Dr. Michael Ganner
Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt: Altenrecht; Mediator; Lehrbeauftragter beim interdisziplinären Lehrgang für Gerontologie an der Universität Graz.

Dr. Dietmar Dokalik
ist Leiter der unter anderem für Persönlichkeitsrechte zuständigen Abteilung I 7 in der Zivilrechtssektion des Bundesministeriums für Justiz.

MMag. Verena Cap
ist Leiterin der Abteilung I 9 für internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht in der Zivilrechtssektion des Bundesministeriums für Justiz.

Seminardetails


Dienstag, 15. November 2022
13:30 bis 17:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H