Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Webinar | Dienstag, 11. Juni 2024 | 15:00 bis 17:00

Investitionskontrolle im Fokus

Die Auswirkungen der „Lex China“ auf Unternehmenstransaktionen
Vortragende: Mayer
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Der vollständige oder auch nur teilweise Erwerb österreichischer Unternehmen durch Drittstaatsangehörige kann einer Genehmigungspflicht unterliegen. Dies sieht die Investitionskontrolle vor, die ein aufwendiges mehrstufiges Verfahren erforderlich macht. Auf EU-Ebene findet eine Prüfung im Rahmen des EU-Kooperationsmechanismus statt, im Anschluss erfolgt eine detaillierte nationale Prüfung durch das Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft. Ziel ist es zu klären, ob von der ausländischen Investition eine Gefährdung für die Sicherheit oder die öffentliche Ordnung der EU bzw. Österreichs ausgehen könnte.

Im Webinar am 11.6. werden Sie optimal auf diesen Prozess vorbereitet: Welche Geschäftstätigkeiten fallen in den Anwendungsbereich des Investitionskontrollgesetzes (InvKG), welche Ausnahmen gelten für Start-Ups, mit welchen Auswirkungen der sog. „Lex China“ auf Unternehmenstransaktionen ist zu rechnen? Rechtsanwältin Fr. Dr. Valerie Mayer hat bereits zahlreiche ausländische Direktinvestitonen iSd InvKG begleitet und kann daher Praxistipps für die Erstellung des Genehmigungsantrages geben, um zukünftige mit zivil- bzw. strafrechtlichen Sanktionen verbundene Verstöße zu vermeiden.


WEBINARE - so funktioniert`s 

Mit den Live-Webinaren des Linde Campus ist Weiterbildung so einfach wie noch nie: Mit nur einem „Klick“ sind Sie mit dem virtuellen Meetingraum verbunden und können jederzeit per Chatfunktion mit dem Vortragenden kommunizieren. Sie erhalten vorab den Zugangslink sowie die Vortragsunterlagen und absolvieren das Webinar bequem über Ihren Bildschirm.

Durch unsere Webinare sind Sie räumlich unabhängig und profitieren von der kompakten Wissensvermittlung!
 

  • Ausländische Direktinvestition iSd Investitionskontrollgesetzes (InvKG)
  • Prüfung des Vorliegens einer Genehmigungspflicht: Welche Geschäftstätigkeiten fallen in den Anwendungsbereich des InvKG? Was ist eine „ausländische Person“?
  • Ausnahme für Kleinstunternehmen einschließlich Start-Ups
  • Amtswegige Einleitung eines Genehmigungsverfahrens durch das BMAW
  • Antrag auf Ausstellung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung vs. Genehmigungsantrag
  • Praxistipps für die Erstellung eines Genehmigungsantrags
  • Verfahrensablauf: EU-Kooperationsmechanismus und nationales Genehmigungsverfahren
  • Behördlicher Prüfmaßstab: Gefährdung der Sicherheit und öffentlichen Ordnung
  • Rechtsfolgen bei Verstößen
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
190,00 €
ab 2 Personen
162,00 €
Dr. Valerie Mayer
Valerie Mayer ist Rechtsanwältin bei Herbst Kinsky Rechtsanwälte mit Sitz in Wien und Linz; zuvor war sie als Universitätsassistentin am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien tätig. Tätigkeitsschwerpunkte: Kartellrecht, Fusions- und Investitionskontrolle sowie Öffentliches ...

Seminardetails


Dienstag, 11. Juni 2024
15:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H