Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz | Mittwoch, 05. Oktober 2022 | 09:00 bis 17:00

KMU als klimafitte Betriebe

EU-Taxonomie und Green New Deal: Bedeutung für KMU & deren Geschäftsmodelle
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

KMU sind die wirtschaftlichen Eckpfeiler der österreichischen Unternehmenslandschaft: Rund 95 Prozent aller europäischen Firmen sind KMU und haben somit einen wesentlichen Anteil an der europäischen Wertschöpfung. 

Zur Bekämpfung der voranschreitenden Erderhitzung und des drohenden Klimakollapses wurden auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene eine Vielzahl an neuen regulatorischen Initiativen verfasst und verabschiedet: So sieht die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) eine Verpflichtung im Rahmen der nicht-finanziellen Berichterstattung für KMU vor, transparent Informationen betreffend ihre eigenen Leistungen in den Bereichen Ökologie, Soziales und Unternehmensführung (ESG) offenzulegen. Die EU-Taxonomie mit den sechs Umweltzielen (Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel, Schutz der Wasser- und Meeresressourcen, Kreislaufwirtschaft, Vermeidung und Verminderung von Umweltverschmutzung sowie Schutz und Wiederherstellung der Biodiversität) legt verbindliche Kriterien fest, was als eine nachhaltige Geschäftspraktik zählt. Weiters kommen auf KMU erhöhte Sorgfaltspflichten im Rahmen ihres Lieferkettenmanagements zu (Corporate Sustainability Due Diligence, CSDD). Die Erfüllung der neuen Anforderungen für KMU wird dabei entscheidend bei der Finanzierung von Unternehmen durch Finanzdienstleister sein.

Ein interdisziplinäres Team von Expert*innen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Förderungsberatung, Finanzierung und Unternehmensberatung als auch erfahrenen Praktiker*innen aus den Bereichen Nachhaltigkeitsberichterstattung, Kreislaufwirtschaft, Dekarbonisierung und Biodiversität bereitet Sie in diesem Praxisseminar optimal auf die kommenden Herausforderungen vor:
Sie lernen in einem kompakten, praxisnahen und handlungsorientierten Rahmen, welche Informationen erhoben und veröffentlicht werden müssen, um einerseits den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen und andererseits die Finanzierung Ihres KMU sicherzustellen. 
Darüber hinaus erfahren Sie durch konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen und anschauliche Best Practices, wie Sie Ihre Unternehmensprozesse effizient und nachhaltig gestalten können, um darüber hinaus auch einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels auf betrieblicher Ebene zu leisten.
 

Begrüßung und Keynote: Standortbestimmung und aktuelle ESG-Trends
Peter Pilz (BDO)

 

Regulatorische Rahmenbedingungen und deren Bedeutung für KMU

  • Neuerungen durch die öko-soziale Steuerreform
  • KMU als bedeutender Teil der Wertschöpfungskette
    • Sorgfaltspflichten in der Lieferkette (CSDD)
    • Bedeutung, Auswirkungen und Handlungsbedarf für KMU
  • Roadmap über weitere kommende Initiativen/Regulatorik speziell für KMU

Matthias Hrinkow (BDO),  Karl Stückler (BDO)

 

Nachhaltigkeitsberichterstattung für KMU

  • EU-Taxonomie: Offenlegungs- und Berichtspflichten für KMU im Rahmen der nicht-finanziellen Berichterstattung
  • Peer-Analyse zur Nachhaltigkeitsberichterstattung der österreichischen KMU
  • Technische Lösungen für das Sustainability Reporting

Matthias Hrinkow (BDO), Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder (WU Wien)

 

Wie Sustainability Reporting die Kreditvergabe beeinflusst

  • Auswirkungen von ESG-Anforderungen bei der Kreditvergabe
  • Wie beeinflusst die nicht-finanzielle Berichterstattung zukünftig die tatsächliche Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen?
  • ESG-Ratingeinstufungen der Banken

Julia Leeb (BDO), Nora Berger (Oberbank), Sanela Terko (BDO)

 

Förderungen von Nachhaltigkeitsprojekten: steuerliche, finanzielle und vergaberechtliche Initiativen und Anreize

  • Nachhaltigkeitskriterien für KMU in Forschung, Technologie, Entwicklung und Innovation (Wirtschaftstätigkeit)
  • Begünstigung bestimmter Investitionen (Ausgaben) im F&E-, Digitalisierungs- oder ESG-Bereich für KMU
  • Überblick und Tipps, wie KMU geeignete Förderungen finden können (Transparenzportal)
  • Praxisbeispiel: Zusammenspiel von steuerlichen Begünstigungen, Förderungen und Zuschüssen
  • Vergaberechtliche Anforderungen an Lieferkettensystemen und Lebenszyklusmodellen
  • Beschaffungsrelevante Kriterien im Hinblick auf Kreislaufwirtschaft

Jan-Martin Freese (BDO), Martin Schiefer (Schiefer Rechtsanwälte)

 

Der Weg zur Kreislaufwirtschaft: So läuft’s rund!

  • Eckpunkte der österreichischen Kreislaufwirtschaftsstrategie
  • Überblick über die Regulatorik der Nachhaltigkeitsberichterstattung hinsichtlich Kreislaufwirtschaft
  • Kreislaufwirtschaft 2.0: Abfallvermeidung, Re-Use und Mehrwegsysteme
  • Beispiele von österreichischen Unternehmen, die Kreislaufwirtschaft erfolgreich umsetzen (bspw. Vöslauer, BauKarussell)

Madeleine Balla (BDO), Christian Pladerer (ÖÖI)

 

Dekarbonisierung und Resilienz – erneuerbare Energie und nachhaltige Mobilität

  • Energieszenario für Österreich unter Berücksichtigung der Kopplungseffekte aus der Energie- und Klimakrise
  • Dekarbonisierungsstrategien im betrieblichen Umfeld
  • Praktische Beispiele zur Implementierung erneuerbarer Energien
  • Mobilitätswende im Unternehmen
  • Energiegemeinschaften und deren Vorteile für KMU

Michael Friedmann (ICT Impact GmbH), Katharina Scheidl (BDO)

 

Zukunftsfit Wirtschaften mit Biodiversität

  • Grundlagen und Bedeutung von Biodiversität für KMU
    • Biodiversität im Zusammenhang mit Klimaschutz
    • Ökosystemleistungen
    • Biologische Vielfalt als „Business Case“
  • Analyseperspektiven von Unternehmen: Standort & Wertschöpfungskette
  • Schritte & Strategien für die Praxis
  • Digitale Tools als Unterstützung in der Analyse und Monitoring
  • Transformationsschritte am Beispiel der ÖBf-Projekte „Ökologie und Ökonomie“ und „Wald der Zukunft“; Umsetzungsbeispiele

Christine Laßnig-Wlad (ÖBf AG), Birgit Strasser (WWF),

 

Mit Chancen & Risiken zum Nachhaltigkeitsbericht

  • Wesentlichkeitsanalyse – how to?!
  • Implementierung in Geschäftsmodell, Kernprozesse und Strategie
  • Wie kommt man zu Kennzahlen, KPIs und welche werden tatsächlich benötigt?
  • Von der Lieferkette zum Nachhaltigkeitsbericht

Markus Steininger (ZAUNERGROUP) Sanela Terko (BDO)

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
590,00 €
ab 3 Personen
531,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
472,00 €
ab 3 Personen
424,80 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
472,00 €
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (ab 3 Personen)
424,80 €
Mag. Dr. Peter Pilz
Steuerberater und Partner bei Austin BFP in Graz. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Steuerberatung, Finanzierungsberatung, strategischen Beratung sowie Restrukturierungsberatung. Er ist Fachautor und Schriftenleiter der RFG (Recht & Finanzen für Gemeinden) sowie Fachvortragender.

Ass.Prof. DI Dr. Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder, MIM
Assistenzprofessorin an der Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision der WU Wien. Nach Tätigkeiten in der Industrie und Beratung zählen zu ihren wissenschaftlichen Schwerpunkten nationale und internationale Rechnungslegung sowie Nachhaltigkeitsberichterstattung und Corporate Governance von ...

Mag. Martin Schiefer
Rechtsanwalt und Partner bei Schiefer Rechtsanwälte - Strategie und kritische Projekte. Spezialgebiete: Digitalisierung, Sozial- und Gesundheitsbereich, Infrastrukturprojekte (Smart City), komplexe Bauprojekte. Als Influencer ist er in der Vergabeszene bestens vernetzt. Seine innovativen Antworten ...

Mag. Sanela Terko
Mag. Sanela Terko, Steuerberaterin, CPA, ist Director bei der BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in Wien. Der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit liegt im nationalen Steuerrecht, der nationalen Rechnungslegung, der nichtfinanziellen Berichterstattung sowie im ...

Dipl.-Ing. Jan-Martin Freese
selbstständiger Financial Advisor, Experte und Fachvortragender zum Thema Forschungsprämie sowie Förderungen und Finanzierungen; umfassende Expertise durch die Tätigkeit als Projektleiter von Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E) bei Siemens, als Forschungsprämienexperte einer Big4-Kanzlei ...

Birgit Strasser, MSc
ausgebildete Humanökologin, mehrjährige Tätigkeit als Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Lieferketten; bei WWF Österreich für den Bereich Klima/Biodiversität & Wirtschaft zuständig mit den Schwerpunkten Wechselwirkungen der Klima- und Biodiversitätskrise, Biodiversität im ...

Christina Laßnig-Wlad
Christina Laßnig-Wlad ist seit 13 Jahren bei den Österr. Bundesforsten (ÖBf) im Bereich Naturschutz und Naturraummanagement tätig und leitet diesen Bereich seit Mai 2021.

Mag. Katharina Scheidl, MSc
Managerin bei BDO im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und Sustainability Services.
Spezialisierung auf Fördermittelmanagement von EU- und nationalen Förderungen von grünen Projekten.

DI Michael Friedmann
Gründer und Geschäftsführer der ICT Impact GmbH. ICT Institute for Clean Technology ist sowohl Beratungsunternehmen für Nachhaltigkeit als auch Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik und begleitet Unternehmen und Organisationen bei der Innovation und Implementierung von nachhaltiger und ...

Matthias Hrinkow, MSc
Associate bei BDO, Prae Doc am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen in der Abteilung Accounting und Reporting der WU Wien mit Forschungsschwerpunkt zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Madeleine Balla, MSc
Associate bei BDO Austria im Bereich Sustainability Services. Tätigkeitsschwerpunkte: Prüfung und Beratung im Bereich der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Nora Berger, MSc, BA
Leitung der ESG-Unit der Oberbank

DI Markus Steininger
Markus Steininger ist Standortleiter bei der Zaunergroup, einem international tätigen Unternehmen im Bereich Industrieanlagenbau- und Umwelttechnik. Gemeinsam mit seinem Team ist er für die Umsetzung von Großprojekten in den Branchen Energie, Life Sciences und Mission Critical in ganz Europa ...

DI Christian Pladerer
Vorstandsmitglied und Teil der Institutsleitung des Österreichischen Ökologie-Instituts und Gesellschafter der pulswerk GmbH; Unternehmens-, Strategie- und Politikberatung im Bereich Abfallwirtschaft, Ressourcenmanagement, Ökobilanzierung, Produktdesign, Nutzung nachwachsender Rohstoffe und ...
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H