Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Webinar | Mittwoch, 22. Mai 2024 | 10:30 bis 12:30

Mehrwertsteuerreform ViDA: VAT in the Digital Age

Verpflichtende E-Rechnung, einzige MwSt-Registrierung, Plattformwirtschaft
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Die EU-Kommission hat mit ihrem Maßnahmenpaket „VAT in the Digital Age (ViDA)“ Vorschläge zur Modernisierung der Umsatzsteuer vorgelegt. Neben neuen Regelungen zur Umsatzsteuer in der Plattformwirtschaft und der Ausweitung der Einzigen MwSt-Registrierung in der EU ist insbesondere die Einführung der verpflichtenden (strukturierten) E-Rechnung bei grenzüberschreitenden B2B-Transaktionen mit einem digitalen EU Meldesystem in den kommenden Jahren vorgesehen. 

Optional besteht auch die Möglichkeit für die Mitgliedstaaten, ab 2025 stufenweise auch für nationale B2B-Umsätze die verpflichtende (strukturierte) E-Rechnung und Meldesysteme einzuführen. Einige Mitgliedstaaten haben derartige Systeme bereits eingeführt (z.B. Italien oder Ungarn), andere haben bereits konkrete Umsetzungspläne veröffentlicht (z.B. Deutschland oder Frankreich). Was bedeutet das für Österreich?

Im Rahmen unseres Webinars diskutieren unsere Expert*innen aus BMF und Beratung die wesentlichsten Eckpunkte der Reform und die Auswirkungen auf österreichische Unternehmen.

Hinweis: Sie sind aktives Mitglied der Fachgruppe UBIT Wien? Nehmen Sie den Bildungsbonus der UBIT Wien in Anspruch!


WEBINARE - so funktioniert`s 

Mit den Live-Webinaren des Linde Campus ist Weiterbildung so einfach wie noch nie: Mit nur einem „Klick“ sind Sie mit dem virtuellen Meetingraum verbunden und können jederzeit per Chatfunktion mit dem Vortragenden kommunizieren. Sie erhalten vorab den Zugangslink sowie die Vortragsunterlagen und absolvieren das Webinar bequem über Ihren Bildschirm.

Durch unsere Webinare sind Sie räumlich unabhängig und profitieren von der kompakten Wissensvermittlung!
 

  • Was sieht die Reform konkret vor und welche Auswirkungen hat sie auf österreichische Unternehmen?
    • Einführung der verpflichtenden strukturierten E-Rechnung bei grenzüberschreitenden B2B-Transaktionen mit einem digitalen EU-Meldesystem 
    • Neue Regelungen zur Umsatzsteuer in der Plattformwirtschaft
    • Ausweitung des One-Stop-Shops und von Reverse Charge ab 1.1.2025
  • Fokus digitale Meldepflichten:
    • Überblick der derzeitigen E-Rechnungslandschaft innerhalb der EU 
    • Welche praktischen Implikationen hat ViDA für bestehende IT-Infrastrukturen und den Purchase-to-Pay-Prozess in Österreich?
    • Welche Vorkehrungen sollten Sie in den ERP-Systemen jetzt treffen?
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
180,00 €
ab 2 Personen
153,00 €
Mag. Christine Weinzierl
Christine Weinzierl ist Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin, Partnerin und Leiterin der Steuer- und Rechtsberatung bei PwC Österreich mit jahrelanger Erfahrung in der umsatzsteuerlichen und zollrechtlichen Beratung von internationalen Konzerngesellschaften. Darüber hinaus ist sie österreichische ...

Mag. Bernhard Kuder
Bernhard Kuder ist Abteilungsleiter-Stellvertreter in der Umsatzsteuerabteilung des Bundesministeriums für Finanzen; Delegierter zu EU-MwSt-Projekten und Arbeitsgruppen; Vortragender an der Bundesfinanzakademie und anderen Bildungseinrichtungen sowie Fachautor.

Johanna Rosenauer, BA
Johanna Rosenauer ist Senior Managerin im Bereich Steuertechnologie und Prozessoptimierung bei PwC Österreich; BWL-Studium und mehrjährige Berufserfahrung in der Steuer- und Digitalisierungsberatung von nationalen und internationalen Unternehmen.

Seminardetails


Mittwoch, 22. Mai 2024
10:30 bis 12:30
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H