Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz | Donnerstag, 18. April 2024 | 09:00 bis 17:15

Nachhaltiges Bauen

Zukunftsfähige Lösungsmodelle & Best Practices
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Inhalt:

  • Das künftige Bauen angesichts überschrittener globaler Belastungsgrenzen
  • Die neue Regulatorik: Konsequenzen für die Qualität des Bauens aus Projektentwicklungssicht
  • Spannungsfeld Green Deal, Bauprodukteverordnung und OIB-RL 7
  • Gebäudezertifizierung: LCA-Verlässlichkeit für nachhaltige Entscheidungen?
  • Strategien für ein klimafreundliches und ressourcenschonendes Bauen und Wohnen
  • re:product – die Potenziale kreislaufgeführter Bauteile
  • Perspektive Nachverdichtung für eine nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung
  • Räumliche Innenentwicklung & Leerstandsaktivierung
  • Von der Sanierung zur strategischen Entwicklung des Bestandes


Zielgruppe:

  • Architekt*innen, Ziviltechniker*innen
  • Planungs- und Ingenieurbüros, Bautechniker*innen
  • Bauträger, Bauprojektentwickler
  • Gebietskörperschaften und öffentliche Einrichtungen
  • Bauunternehmen
  • Bau- und immobilienbezogene Dienstleister
     

9:00 Uhr
Begrüßung & einleitende Worte durch den fachlichen Leiter und Moderator
Arch. Univ.-Lekt. DI Martin Aichholzer (MAGK Architekten Aichholzer I Klein ZT OG)

9:10 Uhr
Green Deal & EU-Taxonomie-VO: Konsequenzen für die Qualität des Bauens aus Projektentwicklersicht

  • Wie verändern die regulativen Instrumente die Projektentwicklung
  • Mögliche strategische Ausrichtungen für Bauträger und Entwickler
  • Notwendige Werkzeuge und welche Projekte sind betroffen
  • Unterschiede zwischen Sanierung und Neubau?
  • Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung der Vorgaben

Bmstr.in Ing.in Caroline Palfy (Loud 4 Planet Development GmbH)

10:00 Uhr
Gebäudezertifizierung: LCA-Verlässlichkeit für nachhaltige Entscheidungen?

  • WAS? Die Definition.    LCA in a Nutshell
  • WOFÜR? Die Praxis.     LCA im zertifizierten Lebenszyklus
  • WIE? Der Effekt.            Auswirkungen auf den Planungs- und Bauprozess

DIin Dr.in Anna-Vera Deinhammer (FHWien der WKW)

11:10 Uhr
Über das künftige Bauen im Spannungsfeld Green Deal, Bauprodukte-VO und OIB-RL 7

  • Anforderungen an Bauprodukte und Gebäude
  • OIB-Grundlagendokument als Vorschau auf das künftige Bauen
  • Wohin wollen/müssen wir?
  • Visionen, Wünsche, Forderungen
  • Ausblick

Univ.-Prof.i.R. DI Dr. Peter Maydl (ZT Maydl)

12:00 Uhr
Keynote: Bauen 2030 angesichts überschrittener globaler Belastungsgrenzen

  • Analyse/Forecasts zu (gebäudebezogenen) Entwicklungen und planetare Grenzen: Emissionen, Ressourcen, Biodiversität, Landnutzung (Erkenntnisse aus IEA, WorldGBC, IEA, WEF, BPIE u.a. Reports)
  • Strukturen für ein klimafreundliches, ressourcenschonendes Bauen und Wohnen
    • Dekarbonisierte Gebäude: Energie-, Wärme- und Mobilitätswende; Whole-Life-Carbon-Betrachtung
    • Resiliente Gebäude: Umgang mit Klimarisiken/Klimawandelanpassung
    • Ressourcenschonende Gebäude: Sanierung/Bestandsnutzung, Flächeneffizienz/Verdichtung, nachhaltige Baustoffe
    • Soziale Gebäude: Leistbarkeit, Gesundheit, Gemeinschaft

Mag. (FH) Andreas Lindinger (denkstatt)

13:30 Uhr
re:product: Die industrielle Produktentwicklung aus wiederverwendeten Bauteilen als Skalierungsfaktor der Kreislaufwirtschaft in der Bau- und Immobilienbranche

  • re:product – Begriffsdefinition und Ausgangssituation
  • Herausforderungen der Rezertifizierung – „from grave to cradle“
  • Wer übernimmt die Haftung?
  • Potenziale kreislaufgeführter Bauteile – sozial, ökologisch und ökonomisch
  • Umsetzungsbeispiele

Ing. Peter Kneidinger (Materialnomaden)

14:20 Uhr
Die Transformation gestalten und begleiten: Praxisbeispiele zur klimaresilienten Stadt- und Quartiersentwicklung

  • Kommunaler Klimaschutz: Woran arbeiten österreichische Städte und Gemeinden aktuell, um die Klimaneutralität 2040 zu erreichen?
  • Konkrete Projekte: Praxisbeiträge zur klimaresilienten Stadt- und Quartiersentwicklung in Österreich
  • Zusammenführende Thesen zur zukunftsorientierten Stadtplanung: Chancen, Herausforderungen und Aufgaben

DIin Daniela Allmeier (Raumposition)

15:30 Uhr
Von der Sanierung zur strategischen Entwicklung des Bestandes

  • Wie können wir unsere Immobilienbestände zukunftstauglich machen?
  • Sind Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft vereinbar?
  • Klimazielpfade
  • Vision – Strategie – Maßnahmen
  • Portfolioanalyse
  • Sanierungsfahrpläne
  • Nationale und internationale Beispiele

DI Markus Zilker (einszueins architektur)

16:20 Uhr
Räumliche Innenentwicklung und Leerstandsaktivierung

  • Wie organisieren wir uns zukünftig im Raum auf dem Weg zu emissionsfreien Gebäuden mit geringem Materialeinsatz und reduziertem Flächenverbrauch?
  • Aktivierung leerstehender Gebäude
  • Fokus auf das Bauen im Bestand und Innenentwicklung
  • Schaffung neuer Rahmenbedingungen für notwendige Neubauten, u.a. Flächeneffizienz, Mehrfachnutzung, regenerative Baumaterialien, Re-use und kreislaufgeführte Bauteile
  • Mögliche Strategien der Nachverdichtung und Ortskernbelebung im ländlichen Raum anhand von Projektbeispielen

Arch. DI Peter Nageler (nonconform),
Arch. Univ.-Lektor DI Martin Aichholzer (MAGK Architekten Aichholzer I Klein ZT OG)

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
590,00 €
ab 3 Personen
531,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
472,00 €
ab 3 Personen
424,80 €
Sonstige Ermäßigungen
pro Person
472,00 €
ab 3 Personen
424,80 €
Dipl. Ing. Daniela Allmeier
Daniela Allmeier ist Stadtplanerin, Mitgründerin und geschäftsführende Gesellschafterin des Planungsbüros Raumposition Scheuvens I Allmeier I Ziegler mit Sitz in Wien. Spezialisierung auf Städtebau, Erstellung räumlicher und strategischer Entwicklungskonzepte im urbanen Kontext bis hin zur ...

Dipl.-Ing. Markus Zilker
Markus Zilker ist Gründer und Gesellschafter der einszueins architektur mit langjähriger Erfahrung in der Planung und Abwicklung von Wohnbauprojekten unterschiedlichster Maßstäbe, Experte zum Thema Baugruppen und Planungsbeteiligung; Studium der Architektur an der TU Wien und der ETSA Sevilla; ...

Arch. Univ.-Lekt. DI Martin Aichholzer
Martin Aichholzer ist selbständiger Architekt (MAGK aichholzer | klein ZT OG) mit den Schwerpunkten mehrgeschoßiger Holzbau, nachhaltiges Bauen und Sanierung; Forschungsarbeiten zu den Themen Holzbau, Bauprozess, Digitalisierung im Holzbau und Wissensvermittlung im nachhaltigen Bauen, ...

Ing. Caroline Palfy
Caroline Palfy ist Geschäftsführerin der Loud 4 Planet Development GmbH, mit dem Motto "there is no planet B". Davor Geschäftsführerin der Handler Gruppe, lange Jahre in der Kerbler Gruppe und in der cetus Baudevelopment GmbH tätig. Ingenieurin und Baumeisterin, Schwerpunkte sind Holzbau sowie ...

Mag. (FH) Andreas Lindinger
Andreas Lindinger ist Associate Manager und International Service Lead für Smart Urban Management in der denkstatt, einem Beratungsunternehmen für betriebliche Nachhaltigkeit, und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit nachhaltiger Mobilität, Logistik und Gebäuden. Außerdem unterrichtet Lindinger ...

Dipl.-Ing. Dr. Anna-Vera Deinhammer
Anna-Vera Deinhammer ist Strategin, Lobbyistin und Integralingenieurwissenschafterin mit den Arbeitsschwerpunkten Kreislaufwirtschaft im Bauwesen, integrale Bauforschung und Ingenieurwissenschaft; Studium der Architektur und des Integralingenieurwesens und vormals in der Magistratsdirektion der ...

Ing. Peter Kneidinger
Peter Kneidinger ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der materialnomaden GmbH, mit dem Schwerpunkt Einsatz von Re-Use-Material in der Bauwirtschaft (Optimierung von Materialkreisläufen). Seit 2015 arbeitet er am Aufbau von HarvestMAP eG mit, die Genossenschaft zur Vermittlung von ...

Univ.-Prof.i.R. Dipl.-Ing. Dr. Peter Maydl
Peter Maydl ist Zivilingenieur für Bauwesen und allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Baustoffe und Baustoffprüfung, mit Spezialisierung Nachhaltigkeit von Bauwerken); bis 2014 Univ.-Prof. für Materialprüfung und Baustofftechnologie sowie Leiter der ...

Arch. DI Peter Nageler
Peter Nageler ist Gründer und Partner der Nonconform ZT GmbH; Architekt und Ziviltechniker, Arbeitsschwerpunkte: Projektentwicklung, insb. von Nachnutzungskonzepten und Aktivierung leerstehender Gebäude, Bestandsentwicklung von Dorfzentren und Stadtquartieren, Bauen im Bestand, drüberbau - ...
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H