Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Seminar | Montag, 10. Oktober 2022 | 09:00 bis 17:00

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebsprozesse zuverlässig, effizient und nachhaltig gestalten
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Durch ihre Geschäftsaktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette haben Unternehmen einen maßgeblichen Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft. Zudem stellt das Lieferkettenmanagement Unternehmen aufgrund der hohen Komplexität und der globalen Vernetzung vor große Herausforderungen. In Hinblick auf das zunehmende Interesse an ESG-Themen sowie den steigenden Druck von Investor*innen haben bereits einige europäische Länder nationale Gesetze zum Thema Sorgfaltspflichten in Wertschöpfungsketten verabschiedet, z.B. Deutschland, Frankreich, Schweiz, Großbritannien und die Niederlande. Der am 23. Februar 2022 veröffentlichte Legislativentwurf der Europäischen Kommission soll nun einheitliche Kontrollprozesse und Vorgehensweisen definieren und festlegen. Dadurch werden Unternehmen zukünftig mehr Verantwortung für ihre Zulieferer übernehmen müssen.

Mit welchen konkreten Auswirkungen müssen Unternehmen durch den EU-Entwurf rechnen und was bedeutet dies für die Compliance? Welche Geschäftschancen entstehen durch eine nachhaltige Lieferkette? Was können digitale Technologien zum Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements beitragen? Diese und andere Fragen werden im Rahmen dieses Seminars näher behandelt.

 

Das Seminar wird mit einem Update zu aktuellen geopolitischen Krisen ergänzt. Inhaltliche Updates folgen in Kürze!

 

Inhalt:

  • Die COVID-19-Pandemie als Stresstest für globale Lieferketten – nachhaltiges Lieferkettenmanagement als Geschäftschance
  • Sustainable Governance in der Supply Chain: Regulatorische Entwicklungen
  • Identifizierung von Risikofeldern
  • Rechtliche Haftungsfragen & Schutzschild SKS
  • Praxischecks in Workshops, inkl. konkreter Umsetzung 


Zielgruppe:

  • Management von Unternehmen mit internationalem Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebswegen
  • Leiter*innen und Mitarbeiter*innen aus der Qualitätssicherung, Einkauf, Materialmanagement, Logistik, Supply Chain Management, F&E sowie Nachhaltigkeitsmanagement
  • Leiter*innen und Mitarbeiter*innen aus Steuer-, Finanz- und Rechtsabteilungen
  • Wirtschafts- und rechtsberatende Berufe

Begrüßung & Einleitung zu Nachhaltigkeit im globalen Kontext

  • COVID-19-Krise: Katalysator für Veränderungen in der Lieferkette
  • Nachhaltiges Lieferkettenmanagement als Geschäftschance

Katharina Schönauer

 

Keynote: „Internationale Lieferketten – ein Kind der Globalisierung“

  • Ökonomisches Rational hinter der Etablierung globaler Lieferketten
  • Umfang und Konsequenzen: Die Bedeutung globaler Lieferketten für den Welthandel und Veränderungen in der internationalen Arbeitsteilung
  • Perspektiven in Zeiten zunehmender Deglobalisierungstendenzen und Potentiale für robuste und nachhaltige Lieferketten

Jörn Kleinert

 

Regulatorische Entwicklungen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene

  • Der EU-Legislativvorschlag für eine Richtlinie über die Nachhaltigkeitspflichten von Unternehmen
  • Wesentliche Merkmale der unterschiedlichen Gesetzgebungen in Europa (u.a. Frankreich, Deutschland, Schweiz)
  • Implikationen für Unternehmen

Shruti Athavale

 

Perspektiven aus dem Internal Audit und Compliance für die konkrete Umsetzung

  • Allgemeine Risikofelder unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen der Rahmenbedingungen
  • Spezifische Risikobereiche und Ableitung von Prüfobjekten
  • Planung und Durchführung von Supplier Assessments

Sonja Irresberger | Dieter Stangl-Krieger

 

Haftungsfragen beim Lieferkettenmanagement

  • Völkerrechtliche sowie EU-Rechtsgrundlagen zur Einhaltung der betroffenen Menschenrechte (u.a. EUGRC, EMRK, ILO- und UN-Kernkonventionen)
  • Definition, Ausmaß und Umfang der potentiellen Haftungsrisiken und -pflichten für Unternehmen
  • Vorteile und Auswirkungen eines solchen Gesetzes in Österreich
  • Rechtsfolgen bei Verstößen

Johann Manuel Gasser

 

Schutzschild Steuerkontrollsystem (SKS) im Lieferkettenmanagement

  • Vermeidung von steuerlichen und finanzstrafrechtlichen Risiken
  • Praktische Anwendungsfälle
  • Kritischer Erfolgsfaktor Tax Data Management

Kirstin Krippner | Andreas Helnwein

 

Interaktive Praxisworkshops für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen

Workshop I: Internal Audit und Compliance

  • Interne Kontrollen und Strukturen (mögliche Maßnahmen zur Risikovermeidung)
  • Erarbeitung eines Prüfplans anhand eines Beispiels
  • Beantwortung und Ausarbeitung der offenen Fragestellungen der Teilnehmer*innen

Sonja Irresberger | Dieter Stangl-Krieger

Workshop II: Umgang mit und Prävention von Haftungsrisiken, Haftungsabwicklung

  • Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Einschränkung etwaiger Haftung
  • Haftungsverlagerung
  • Möglichkeiten der Risikovermeidung durch Vertragsverhandlungen

Johann Manuel Gasser

 

Zusammenfassung der Ergebnisse im Plenum, Klärung offener Fragen

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
590,00 €
ab 3 Personen
531,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
472,00 €
ab 3 Personen
424,80 €
Sonstige Ermäßigungen
pro Person
472,00 €
ab 3 Personen
424,80 €
Mag. Andreas Helnwein
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Partner bei KPMG in Wien. Davor war er sechs Jahre Inhouse-Steuerberater und Prokurist in einer internationalen Großbank. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen im Bereich des Konzernsteuerrechts mit Fokus auf Financial Services (insbesondere Banken) sowie der ...

Mag. Kirstin Krippner
Steuerberaterin und Tax Director bei der KPMG Austria; langjährige Tätigkeit im Bereich Tax Compliance für mittelständische, nationale/internationale Konzern- und Familienunternehmen. Tätigkeitsschwerpunkte: Begleitung steuerrelevanter Prozessen, Internes Kontrollsystem (Steuer-IKS) sowie ...

Sonja Irresberger
Sonja Irresberger ist seit 2015 im Bereich Internal Audit, Risk & Compliance Services als Senior Managerin bei KPMG tätig und arbeitete bereits davor im Bereich Interne Revision. Sie ist spezialisiert auf das Co- und Outsourcing der Internen Revisionsaktivitäten, Quality Assessment der Internen ...

Katharina Schönauer
Senior Managerin bei KPMG im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und –berichterstattung und Leiterin der Abteilung Sustainability Services.

Dieter Stangl-Krieger
Dieter Stangl-Krieger ist Director, Advisory beim KPMG. Er beschäftigt sich überwiegend mit dem Aufbau Interner Revisionen im Co- und Outsourcing, der weltweiten Durchführung von Revisionsprojekten oder forensischen Untersuchungen sowie der Zertifizierung Interner Revisionen im Rahmen von Externen ...

Mag. Johann Gasser, LL.M.
Johann Manuel Gasser ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe Banking & Finance bei KPMG Law. Er berät seit einigen Jahren nationale und internationale Kredit- und Finanzinstitute sowie Unternehmen mit Schwerpunkt auf (mitunter grenzüberschreitende) syndizierte Finanzierungstransaktionen im Bereich ...

Shruti Athavale, MSc.
Shruti Athavale ist Assistant Manager im Bereich Sustainability Services bei KPMG. Seit ihrem Eintritt bei KPMG im Jahr 2021 liegt ihr Arbeitsschwerpunkt auf der Unterstützung verschiedener Entwicklungsprozesse zur nichtfinanziellen Berichterstattung, sowie der Beratung von Unternehmen beim ...

Univ.-Prof. Dr. Jörn Kleinert
Professor für Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt Außenwirtschaft, am Institut für Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz. Forschungsschwerpunkte: Internationaler Handel, Europäische Integration, Aktivitäten multinationaler Unternehmen sowie Globalisierung und Entwicklung.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H