Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Webinar | Mittwoch, 26. Juni 2024 | 10:00 bis 12:00

Public CbCR: Das öffentliche Country-by-Country-Reporting

Umsetzung in Österreich und Konsequenzen der umfassenden Offenlegungspflichten
Vortragende: Rosar | Dokalik
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Anfang April hat das Bundesministerium für Justiz den Entwurf zum Bundesgesetz über die Veröffentlichung länderbezogener Ertragsteuerinformationsberichte (CBCR-Veröffentlichungsgesetz) zur Begutachtung versandt. Damit wird die Richtlinie (EU) 2021/2101 zur Änderung der EU-Bilanzrichtlinie im Hinblick auf die Offenlegung von Ertragsteuerinformationen durch bestimmte Unternehmen und Zweigniederlassungen in österreichisches Recht umgesetzt.

Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass die betroffenen Unternehmen ein öffentliches Country-by-Country-Reporting („öffentliches CbCR“) zu erstellen und zu veröffentlichen haben. Ziel des Gesetzes ist laut Bundesministerium für Justiz u.a. eine Erhöhung der Transparenz multinationaler Unternehmen, die Gewährleistung des Bewusstseins der Öffentlichkeit für den Umfang und die Einhaltung der Berichtspflichten und die Erhöhung der öffentlichen Kontrolle der Ertragsteuerinformationen von Unternehmen. 

Daraus lassen sich zahlreiche Handlungsempfehlungen für potentiell berichtspflichtige Unternehmen ableiten, die im Fokus des Webinars am 26.6.2024 stehen werden:

  • Bestehende Prozesse z.B. für das steuerliche CbCR sollten im Rahmen der Einführung des öffentlichen CbCR ausgebaut bzw. zentral auf die jeweiligen Berichtspflichten abgestimmt werden. 
  • Durch den Einblick in relevante Unternehmensinformationen für die breite Öffentlichkeit, empfiehlt es sich mögliche Interpretationsspielräume frühzeitig zu identifizieren und adressieren.
  • Der Ertragssteuerinformationsbericht sollte in die ESG-Strategie und Nachhaltigkeitsberichterstattung der Unternehmen eingebunden werden.

Details dazu von Dr. Dietmar Dokalik (BMJ) und StB Mag. Werner Rosar (KPMG) am 26.6.2024.


WEBINARE - so funktioniert`s 

Mit den Live-Webinaren des Linde Campus ist Weiterbildung so einfach wie noch nie: Mit nur einem „Klick“ sind Sie mit dem virtuellen Meetingraum verbunden und können jederzeit per Chatfunktion mit dem Vortragenden kommunizieren. Sie erhalten vorab den Zugangslink sowie die Vortragsunterlagen und absolvieren das Webinar bequem über Ihren Bildschirm.

Durch unsere Webinare sind Sie räumlich unabhängig und profitieren von der kompakten Wissensvermittlung!
 

  • Hintergrund und Rechtsgrundlagen 
  • Umsetzung des Public CbCR in Österreich mittels CBCR-Veröffentlichungsgesetz (CBCR-VG)
  • Anwendungsbereich – welche Unternehmen sind vom CBCR-VG betroffen?
  • Ausnahmen und Befreiungen von der Berichtspflicht
  • Welche Informationen muss der Ertragsteuerinformationsbericht enthalten?
  • In welcher Form ist der Bericht zu erstellen, und wie und bis wann hat die Offenzulegen zu erfolgen?
  • In welchen Fällen ist eine teilweise verzögerte Veröffentlichung möglich?
  • Welche Sanktionen sieht das CBCR-VG für die nicht zeitgerechte, vollständige oder richtige Offenlegung vor?
  • Wie sieht die Prüfpflicht des Abschlussprüfers aus?
  • Was sind die wesentlichen Unterschiede zum Anwendungsbereich des Tax CbCR (Amtshilfe-RL)
  • Wie haben andere EU-Mitgliedstaaten das public CbCR umgesetzt und welche Unterschiede zeigen sich?
  • Was ist nun konkret zu tun und wie können sich Unternehmen auf das CBCR-VG vorbereiten?
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
180,00 €
ab 2 Personen
153,00 €
Mag. Werner Rosar
Werner Rosar ist Steuerberater und Partner bei KPMG in Wien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Konzernsteuerberatung im nationalen und internationalen Steuerrecht in den Bereichen Verrechnungspreise und Umsatzsteuer. Außerdem ist er Fachautor und -vortragender.

Dr. Dietmar Dokalik
Dietmar Dokalik ist Leiter der unter anderem für Persönlichkeitsrechte zuständigen Abteilung I 7 in der Zivilrechtssektion des Bundesministeriums für Justiz.

Seminardetails


Mittwoch, 26. Juni 2024
10:00 bis 12:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H