Update Vergaberecht 2018
Seminar | Mittwoch, 26. September 2018 | 13:00 bis 17:00

Update Vergaberecht 2018

BVergG 2018 & BVergGKonz 2018: Die neuen Parameter für Bieter und öffentliche Auftraggeber
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Mit praktischen Umsetzungstipps

  • Neue Vergabeverfahren, E-Vergabe
  • Berücksichtigung neuer Formen der Beschaffung
  • Einheitliche Europäische Eigenerklärung
  • Das neue Bestbieterprinzip
  • Berücksichtigung ökologischer, sozialer und innovativer Aspekte
  • Nachträgliche Vertragsänderungen
  • Entwicklungen auf europäischer Ebene, inkl. aktueller Judikatur

 

Die BVergG-Novelle 2018 tritt voraussichtlich mit Juli 2018 in Kraft. Aufgrund der EU-Vergaberichtlinien wurde das nationale Vergaberecht auf eine neue rechtliche Basis gestellt – das BVergG 2018 und die BVergGKonz 2018 lösen das bisherige Regelungswerk ab. Schwerpunkte sind die Modernisierung und Adaptierung des rechtlichen Rahmens für die Vergabe von Aufträgen durch öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber. Bei der Regelung der Vergabe von Konzessionen (BVergGKonz 2018) sind die durch die Vergaberichtlinie gewährten Freiheiten (etwa bei der Gestaltung des Konzessionsvergabeverfahrens oder bei der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel) weitgehend an das BVergG 2018 angelehnt.

Wie wirken sich die neuen Bestimmungen auf die konkrete Ausschreibungspraxis aus? Das Seminar bietet Ihnen die ideale Möglichkeit, sich in kurzer Zeit praxisnah und aus erster Hand über die aktuellsten Neuerungen auf nationaler und internationaler Ebene zu informieren.

Sie erhalten


✔ ein umfassendes Update zu den Neuerungen,
✔ Praxistipps für Ihr Vergabeverfahren,
✔ Gestaltungsvorschläge für Ausschreibungen und Vertragsgestaltungen,
✔Beispiele für vergaberechtskonforme Zuschlagskriterien,
✔Hinweise zu möglichen Fallstricken, die sich in der Praxis ergeben können.

Wesentliche Neuerungen des BVergG 2018

  • Von A wie Ausschreibung bis Z wie Zuschlag
    • BVergG 2018 und BVergGKonz 2018
    • Neue Vergabeverfahren
    • Berücksichtigung neuer Formen der Beschaffung
    • E-Vergabe
    • Einheitliche Europäische Eigenerklärung
    • Das neue Bestbieterprinzip
    • Berücksichtigung ökologischer, sozialer und innovativer Aspekte
    • Nachträgliche Vertragsänderungen und Auflösung bestehender Verträge
    • Neue Ausnahmen im Anwendungsbereich des Vergaberechts (In-house, Öff-Öff-Kooperation etc.)
    • U.a.m.
  • Aktuelle Neuerungen für Bieter sowie öffentliche Auftraggeber
  • Praxisrelevante Umsetzungstipps

 

Sonstige Neuerungen in Österreich
 

Entwicklungen auf europäischer Ebene


Aktuelle Judikatur im Vergabebereich

  • Europäischer Gerichtshof
  • Verwaltungsgerichtshof
  • Bundesverwaltungsgericht
  • Landesverwaltungsgerichte
Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
360,00 €
ab 3 Personen
324,00 €
Linde-Zeitschriftenabonnent
pro Person
288,00 €
ab 3 Personen
259,20 €
Sonstige Ermäßigungen
KundInnen des WIFI Wien (pro Person)
288,00 €
Prof. Dr. Michael Breitenfeld
Rechtsanwalt und Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG, Co-Herausgeber der ersten österreichischen juristischen Fachzeitschrift für Vergaberecht "RPA - Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe", Zahlreiche vergaberechtliche Publikationen und Vorträge, Lektor an der ...

Dr. Michael Fruhmann
Leiter des Referats V/8a "Allgemeine Angelegenheiten des Vergabewesens" im Bundeskanzleramt; maßgeblich an der Umsetzung der Recht beteiligt (Vorsitzender der Bund-Länder Arbeitsgruppe); österreichischer Delegierter zum Beratenden Ausschuss für das öffentliche Vergabewesen, Vertreter der Republik ...
Kooperationspartner

Seminardetails

Kooperationspartner:
WIFI Management Forum

Mittwoch, 26. September 2018
13:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Mag. Alexandra Monz
Tel.: +43 1 24 630 - 45
Fax: +43 1 24 630 - 46
E-Mail: alexandra.monz lindeverlag.at

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
 Service Hotline: +43 1 246 30-0
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, Paypal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H