Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Linde Campus Blog

Linde Campus Blog

Herzlich willkommen im Blog des Linde Campus!

 

Im Berufsleben ist es oftmals entscheidend, über aktuelle rechtliche Entwicklungen rechtzeitig informiert zu sein, Trends frühzeitig zu erkennen und auf Änderungen möglichst rasch zu reagieren. Im Linde Campus Blog schreiben unsere Referentinnen und Referenten über Themen, die bewegen, und behandeln wichtige Fragen aus der Praxis in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Lesen Sie hier, worüber man spricht, wie die Fachwelt denkt und wo mögliche Stolpersteine in aktuellen Entwicklungen liegen. Darüber hinaus erhalten Sie Eindrücke von unseren Konferenzen, Tagungen und Seminaren.

 

Profitieren Sie von der Expertise unserer Vortragenden und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Linde Campus.

Aktuelle Beiträge

22. März 2021
Florian Rosenberger

Ein internationaler Konzern ist wie eine große (steuerrechtliche) Familie - bei der Verrechnung von Leistungen innerhalb des Konzerns zwischen In- und Ausland muss aber auch im gemeinsamen Haushalt Abstand gewahrt werden: Damit die Abgabenbehörden die Leistungsverrechnung anerkennen, muss der Fremdvergleichsgrundsatz, quasi ein „steuerlicher Babyelefant", eingehalten werden. 


17. März 2021
Monika Kunesch

Unsere Referentin Monika Kunesch, Steuerberaterin und Expertin für die Personalverrechnung und Expatriates, setzt sich kritisch mit der neuen Homeoffice-Regelung und der steuerlichen Absetzbarkeit von Werbungskosten iZm Homeoffice auseinander.


05. Februar 2021
Andreas Böcskör

Bis zur Corona-Pandemie ging ohne den analogen Vertragsabschluss auf Papier (fast) nichts. Durch die Lockdown-Maßnahmen wurde aber bewusst, dass unter Anwendung elektronischer Verfahren Vertragsabschlüsse schneller und sicherer durchgeführt werden können, als dies in der bisherigen Praxis der Fall war. Folgerichtig eröffnete die Gesetzgebung neue, digitale Möglichkeiten für Unternehmen und Kanzleien.


22. Januar 2021
Stefan Schuster

Knapp 5 Mio. EU-Bürger und -Bürgerinnen haben ihr vereinfachtes Bleiberecht im Vereinigten Königreich beantragt. Für Österreich liegen aktuell keine Zahlen vor. Zu beachten ist aber, dass in den beiden Ländern verschiedene Fristen relevant sind.


18. Januar 2021
Sonja Irresberger

Die Corona-Pandemie zeigt die Bedeutung des Schutzes von Geschäftsgeheimnissen nochmal verstärkt auf und hält den Unternehmen einen Spiegel vor: Sind Ihre betriebliche Geschäftsgeheimnisse gut genug geschützt?


11. Januar 2021
Andreas Böcskör

Mit der COVID-19-Pandemie beschleunigte sich die Digitalisierung schlagartig: Für die bisher wenig digitalisierten Bereiche mussten Wege gefunden werden, damit Arbeitsabläufe auch außerhalb des Betriebes reibungslos funktionieren. Zur großen Begeisterung vieler Unternehmen waren die erforderlichen Werkzeuge schon da. 


30. November 2020
Mario Mayr

Unter dem Titel "COVID-19-Steuermaßnahmengesetz" (COVID-19-StMG) soll noch vor Jahresende per Initiativantrag eine größere Sammelnovelle zu den Steuergesetzen  umgesetzt werden. Geändert werden u.a. das Einkommensteuergesetz sowie das Umsatzsteuergesetz, um den Anwendungsbereich der Kleinunternehmerpauschalierung mit der umsatzsteuerrechtlichen Kleinunternehmerregelung zu harmonisieren. Welche Vor- und Nachteile die neuen Regelungen lt. Initiativantrag für die Besteuerung von Kleinunternehmer bringen werden, erläutert Mario Mayr, Richter am BFG, in seinem Beitrag.


17. November 2020
Stefan Schuster

Zu Beginn des neuerlichen Lockdowns und vor der Debatte im Nationalrat beschäftigt sich unser Referent Stefan Schuster mit der neuen Sonderbetreuungszeit für Eltern, und was diese sowohl für ArbeitgeberInnen- und ArbeitnehmerInnen bedeutet.


28. Oktober 2020
Stefan Schuster

Homeoffice am Strand? Was für viele wie eine Traumvorstellung von und für Selbstständige mit einem IT-Startup klingt, wird zunehmend zum Trend im Bereich Mobile Work: Für Urlaubsregionen in der Karibik und in Europa ergibt sich dadurch die Chance, ausbleibende Tourismusumsätze zu kompensieren und für Erwerbstätige ein durchaus gemütlicher Homeofficeplatz abseits von steigenden COVID-19-Infektionszahlen. Welche steuer- und arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen für ein solches Unterfangen zu beachten sind, ist weiterhin offen.


05. Oktober 2020
Stefan Schuster

Die gute Nachricht: Die Welt dreht sich trotz Corona-Pandemie weiter und die Unternehmen bemühen sich die internationale Vernetzung aufrecht zu erhalten. Um das zu gewährleisten, wird u.a. auf verstärktes Mobile Working gesetzt – sowohl im internationalen als auch im nationalen Kontext. Gerade das Mobile Arbeiten durch Home Office und Telearbeit zeigt aber auf, welche offenen Fragen im Arbeits- und Abgabenrecht bereits im nationalen Kontext ohne Grenzübertritt bestehen.


04. September 2020
Ben-Benedict Hruby

Zur Aufrechterhaltung der Stabilität des Bankensystems wurden durch die EU-Gesetztgebung im Eilverfahren Anpassungen im CRR-Regelwerk umgesetzt. Dr. Ben-Benedict Hruby,  Fachexperte zum Banken- und Kapitalmarktrecht, liefert uns ein Briefing über die im Rahmen des CRR Quick Fix beschlossenen Maßnahmen.


03. September 2020
Patricia Grubmiller

Die EU-Verordnung 2019/1150 zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer und Nutzerinnen von Online Vermittlungsdiensten (kurz Plattform-to-Business- oder P2B-Verordnung) ist seit 12. Juli 2020 in Geltung und stellt einen wichtigen Schritt zum Schutz gegenüber Plattformen dar: Durch sie soll ein faires, vorhersehbares, tragfähiges und vertrauenswürdiges Online-Geschäftsumfeld für all jene Unternehmen geschaffen werden, die in der EU über Online-Plattformen Waren oder Dienstleistungen für Kundinnen und Kunden anbieten.


31. August 2020
Stefan Schuster

Internationale Mitarbeitereinsätze sind komplex und erfordern neben dem Zusammenspiel von verschiedenen Fachbereichen insbesondere ein breites Fachwissen, um Auslandseinsätze optimal zu planen sowie zu steuern, dabei alle relevanten Vorgaben einzuhalten und die Risiken zu minimieren. Obwohl durch die COVID-19-Pandemie in den Betrieben weniger Mitarbeitereinsätze im Ausland geplant und durchgeführt werden, sind die Anforderungen für das Mobility Management durch die Gesundheitskrise nicht weniger geworden, sondern eigentlich sogar gestiegen.


20. August 2020
Andreas Mitterlehner

Als weitere Maßnahme gegen die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie werden mit der COVID-19-Investitionsprämie ab 1. September Anreize für Unternehmensinvestitionen geschaffen, um der derzeit zurückhaltenden Investitionsneigung entgegenzuwirken. Erste Maßnahmen für die Investition können für den Investitionsantrag bereits ab 1.8. getroffen werden. Viele Details dazu sind jedoch noch offen.


10. August 2020
Martin Setnicka

Der Einsatz digitaler Technologien durchdringt unsere Arbeitswelt. Auch die Behörden setzen zunehmend auf automatisierte Prozesse und digitale Datenanalysen. Damit verändert sich das Berufsbild der klassischen Buchhalter und Buchhalterinnen: Digitalisierungswissen muss zum Allgemeinwissen werden.


01. August 2020
Sonja Irresberger

Eine Vereinheitlichung des Schutzes von Hinweisgebern und  Hinweisgeberinnen innerhalb der EU-Staaten soll nun durch die EU-Whistleblower-Richtlinie erwirkt werden. In Österreich gibt es bei einigen Behörden (WKStA, FMA, BWB) bereits seit mehreren Jahren anonyme Hinweisgebersysteme.


Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H