Linde Verlag
Sie sind hier Linde Shop  
Thema Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht

Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht

Vom Handbuch Vertragsgestaltung, dem Praxishandbuch Insolvenzabwicklung, dem Exekutionsverfahren über die Kommentare zum Wohnungseigentumsgesetz und zum Liegenschaftsbewertungsgesetz, den Immobilienkennzahlen bis hin zum Mietrecht kompakt: Die Fachliteratur aus dem Linde Verlag zum Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht bietet Ihnen eine breite Palette an aktueller Fachinformation und lässt keine Fragen offen. Dieses Spektrum wird durch die Reihe Vertragsrecht und Vertragsgestaltung noch erweitert.

Ob Kommentare, Gesamtdarstellungen, Einstiegshilfen, unterstützende Musterformulierungen und Musterverträge oder Praxistipps und Checklisten: All das finden Sie in der Fachliteratur auf dieser Seite.

Top Titel

Sind Smart Contracts, die über die Blockchain-Technologie abgewickelt werden, Verträge im zivilrechtlichen Sinn? Die Antwort dazu und zu vielen ungeklärten Fragestellungen im Zusammenhang mit der zivilrechtlichen Einordnung von Smart Contracts und der Blockchain-Technologie gibt Ihnen dieses Buch.

Publikationen zum Thema Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht

197 Treffer
Denk | Pelinka (Hrsg.)

In mehr als 40 Kapiteln werden sowohl zivilrechtliche Thematiken – von Begründung bis Beendigung von Mietverhältnissen – als auch steuerrechtliche Fragen zu Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gebühren behandelt. Sonderkapitel zu anderen Rechtsgebieten und zur Due Diligence runden das Werk ab.


Erben und Schenken - alles, was Sie wissen sollten. Mit wahren Fällen aus der journalistischen Praxis

Erbrechtsexpertin Dr. Elisabeth Scheuba erläutert anhand von Fällen aus der ORF-Sendung „Am Schauplatz Gericht“ alles Wesentliche rund um die Themen Erben und Schenken – von der gesetzlichen Erbfolge über das Testament, die Voraus-Enterbung und Erbteilung bis hin zum Verlassenschaftsverfahren.


Testament - Schenkung - Bestattung - Verlassenschaftsverfahren

Durch rechtzeitige Vorsorge kann Vermögen geordnet und ohne Streit übertragen werden. Welche Vorteile eine Schenkung gegenüber einer Erbschaft bietet, was im Rahmen einer Verlassenschaft geregelt sein sollte und viele weitere vermeidbare Probleme und ihre Lösungen behandelt dieser Ratgeber.


Der anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Plattform für Wirtschafts-, Insolvenz- und Sanierungsrecht erschienene Sammelband umfasst eine Auswahl an aktualisierten Beiträgen der Veranstaltungsreihe des vergangenen Jahrzehnts.


Do`s and Don`ts bei der Immobilienübertragung

Welche Möglichkeiten der Vermögensübertragung gibt es zu Lebzeiten? Was sind die steuerrechtlichen Folgen einer unentgeltlichen Immobilienübertragung? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in „Immobilien vererben und verschenken“. Mit einer Vielzahl anschaulicher Beispiele!


Für welche Zeugen besteht ein Vernehmungsverbot? Aus welchen Gründen darf sich ein Zeuge der Aussage entschlagen? Klar und kompakt werden in diesem Buch die Vernehmungsverbote und Aussageverweigerungsrechte von Zeugen in den gängigsten österreichischen Verfahrensordnungen vereint dargestellt.


Textausgabe mit Anmerkungen für die Praxis

Die Neuauflage der Gesetzesausgabe enthält die vollständigen Gesetzestexte der Insolvenzordnung, der Restrukturierungsordnung sowie der Restrukturierungsrichtlinie/EUInsVO. Neben der neuen ReO sind auch die Insolvenzrechtsnovelle 2021 und das geänderte Schuldenregulierungsverfahren berücksichtigt.


Doralt (Hrsg.)

58. Auflage, Stand 1. 9. 2021

Mit der App zum Gesetz


Aktuell:

  • Gewährleistungsrichtlinien-Umsetzungsgesetz (ab 1.1.2022)

Neu:

  • Verbrauchergewährleistungsgesetz (ab 1.1.2022)

Doralt (Hrsg.)

30. Auflage, Stand 1.9.2021

Mit der App zum Gesetz


TASCHEN-TARIF


NEU:

  • Normalkostentarif ab 1.7.2021
  • Allgemeine Honorar-Kriterien ab 1.7.2021

Praxiskommentar

Im Fokus dieses Kommentars stehen die praktischen Anforderungen, die sich aus dem Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und den angrenzenden Rechtsmaterien ergeben. Auf die Neuerungen in Kontext mit der WGG-Novelle 2019 wird ebenso ausführlich eingegangen wie auf die gebarungsrechtlichen Vorschriften.


Das internationale Privatrecht der Schuldverträge
Verträge mit Auslandsberührung gehören heute zum juristischen Alltag. Dem trägt auch die zunehmende Europäisierung des Internationalen Privatrechts Rechnung. Eine geradezu rasante Entwicklung, der sich niemand verschließen kann. Welches Recht ist anwendbar? Wie müssen Klauseln bei ...

Heussen | Pischel (Hrsg.)

Das renommierte Handbuch wurde komplett überarbeitet. Es vermittelt Juristen das optimale Rüstzeug für die Verhandlungs- und Vertragsarbeit. Ein zu allen denkbaren Vertragskonstellationen passendes, standardisiertes Grundschema führt zum optimal durchstrukturierten Vertrag und sichert dessen Erfolg.


Schriften zum Privatversicherungsrecht, Band 4

Übersichtlich und praxisgerecht, mit den wichtigsten Rechtsvorschriften, werden alle Themen behandelt, die beim Online-Abschluss von Versicherungsprodukten relevant sind: von der Vertragsanbahnung über das Zustandekommen des Versicherungsvertrags im Fernabsatz bis zu den Rechtsfolgen bei Verstößen.


Von den Verfahrensmöglichkeiten bis zu Gläubigerrechten: Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick über das Verlassenschaftsverfahren inkl. der damit verbundenen Rechtsgebiete. Berücksichtigt sind ua die Neuerungen zum 2. ErwachsenenschutzG und ZZRÄG 2019 sowie die aktuellste Rechtsprechung.


Von der Anwendbarkeit des Mietrechtsgesetzes bis zum mietrechtlichen Außerstreitverfahren: „Mietrecht in der Praxis“ weist Ihnen kompakt und verständlich den Weg durch das Regelungsgewirr des österreichischen Mietrechts und hilft Ihnen, häufige Fehler zu vermeiden.


Wanderer (Hrsg.)
Lösungsansätze für Familien-, Erbschafts-, Nachbarschafts-, Datenschutz- und Wirtschaftskonflikte sowie Konflikte im öffentlichen Bereich

Nicht jede Auseinandersetzung muss vor Gericht landen: Mediation bietet effiziente Lösungsansätze zur Streitbeilegung in Familien-, Erbschafts-, Nachbarschafts- und Datenschutzkonflikten sowie bei Konflikten im öffentlichen und Wirtschaftsbereich. Dieses Werk liefert das nötige Praxiswissen dazu.


Doralt (Hrsg.)

25. Auflage, Stand 1.3.2021

Mit der App zum Gesetz


Taschen-KODEX Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch


Aktuell:

  • Hass-im-Netz-Bekämpfungsgesetz

Welche Pflichten und Aufgaben hat der Vorstand einer Privatstiftung? Wie lässt sich eine Haftung der Vorstandsmitglieder vermeiden bzw. einschränken? Das Buch beantwortet umfassend alle Fragen zum Vorstand einer Privatstiftung: von der Bestellung über die Rechte und Pflichten bis hin zur Haftung.


Doralt (Hrsg.)

8. Auflage, Stand 1.1.2021

Mit der App zum Gesetz


Vom Haager Übereinkommen über die Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher Schriftstücke im Ausland in Zivil- oder Handelssachen bis zum BREXIT Austrittsabkommen (Auszug): Alles und mehr im „KODEX Internationales Privatrecht 2021“.


Schriften zum Privatversicherungsrecht, Band 3

Welche Versicherungsprodukte fallen unter den Begriff der Versicherungsanlageprodukte? Welche Pflichten haben Versicherungsakteure und welche inhaltlichen und formalen Anforderungen müssen Basisinformationsblätter erfüllen? Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen finden Sie in diesem Werk.


Frössel | Toman (Hrsg.)
Praktikerkommentar

Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten des KMG 2019 wird das Kapitalmarktgesetz durch ein Autorenteam aus Anwaltei, Finanzmarktaufsicht und Wissenschaft kompakt in einem Band für Praktiker aufbereitet und kommentiert. Mit Stand Juli 2020 der einzige aktuelle Kurzkommentar zum Kapitalmarktgesetz!


Wie sich GmbH-Geschäftsführer und AG-Vorstandsmitglieder in Zusammenhang mit COVID-19 korrekt verhalten, wird in diesem Buch dargestellt. Es bietet einen praxisrelevanten Überblick über wichtige in der Coronakrise bestehende Sorgfaltspflichten und Haftungsrisiken.


Gruber (Hrsg.)
Schriften zum Privatversicherungsrecht, Band 2

Der Tagungsband vereint Beiträge von Experten aus Wissenschaft und Praxis zum Thema „Kundenschutz im Privatversicherungsrecht“. Der inhaltliche Bogen spannt sich vom Kundenschutz in der Rechtsprechung über Versichertenschutz durch die Aufsicht bis hin zu Konzepten alternativer Streitbeilegung.


40 Fall(en)beispiele für Vermieter und Mieter

Unter den Unklarheiten des österreichischen Mietrechts leiden Mieter und Vermieter. Wie Sie Fehler und damit wirtschaftliche Nachteile oder haftungsrechtliche Konsequenzen vermeiden, zeigt Ihnen dieses Buch. In 40 Beispielen finden Sie typische „Fallen“ und lernen Wege kennen, sie zu umgehen.


Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H